Rezension

[REZENSION] Playlist

Redakteur: Julia Ehrenberg

Titel: Playlist
Autor: Karolin Kolbe
Verlag: Schneiderbuch
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahren
Ausführung: Broschiert, 208 Seiten
Autor:
Karolin Kolbe wurde 1993 in Kassel geboren. Seit Februar 2015 erschienen bereits fünf Jugendromane von ihr und im Juni 2017 ihr letztes Buch “Glücksgefühl”. Die Autorin liebt interessante Menschen, gute Gespräche, spannende Bücher und Filme, bunte Farben, faires, nachhaltiges, regionales, saisonales, biologisches, veganes und gerne auch gerettetes Essen, blühende Natur und die Sonne.
 

 

PLAYLIST

 

Die 14jährige Mira entdeckt in einer Zeitung einen Aufruf für einen Bandcontest. Das wäre doch etwas für ihre Band, denkt sie sich. Ihre Freundinnen und auch die Bandkollegen sind begeistert. Schnell ist entschieden, sie sind dabei. Jetzt fehlt nur noch das Bewerbungsvideo. In ihrer verpeilten Art stellt Mira die Band vor, danach folgt ein Song. Das Video findet schnell viele Fans. Damit sie im Zuschauervoting unter die besten 10 kommen, müssen weitere Videos her. Und so folgen bald neben Videos von Bandproben auch Backvideos und schließlich auch persönlichere Videos. Das macht Mira zu einem kleinen Star, aber nicht jeder findet das toll. Und ihr Vater weiß noch nicht mal etwas davon, der merkt nur, dass Mira in der Schule schlechter wird.

Wächst Mira alles über den Kopf oder kann sie die Kurve noch bekommen? Und wer ist Noisette, der immer ihre Videos kommentiert?

Ich mag die Bücher von Karolin Kolbe einfach, auch dieses hier ist keine Ausnahme.

Es ist super witzig, hat mich immer wieder zum Lachen beim Lesen gebracht. Denn Mira ist einfach wunderbar tollpatschig und total sympathisch. Kein Wunder, dass ihr die Fan-Herzen zufliegen.

Mir gefällt sehr gut, dass das Buch Vor- und Nachteile von Social Media Nutzung zeigt. Es regt zum Nachdenken über die Nutzung an, ohne diese zu verteufeln.

Durch die Videos wird Mira bekannt, hat Fans, wird aber auch zur Zielscheibe von Spott. Als sie private Informationen teilt, hat dieses Konsequenzen, und zwar nicht nur für sie. Auch ihre Familie muss mit diesen Konsequenzen leben.

Doch der Umgang mit Social Media ist nicht ihr einziges Problem. Die große Schwester nervt, die Mutter, die die Familie schon vor vielen Jahren verlassen hat, meldet sich selten, der Vater verbringt immer mehr Zeit mit der neuen Freundin, die Schulnoten werden schlechter und dann ist da die Sache mit dem Kommentator, der ihr immer wieder Komplimente macht und sie zu kennen scheint. Stalkt er sie?

In Miras Leben wird es auf jeden Fall nicht langweilig. Und den Lesern des Buches auch nicht. Vor allem die Suche nach dem Kommentator und das Drehen von Miras Backvideos haben mich immer wieder zum Lachen gebracht.

Die ganze Geschichte macht einfach Spaß, verteufelt die moderne Technik nicht und regt doch dazu an, verantwortungsvoll mit ihr umzugehen. Eine tolle Mischung!

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.