Rezension

[REZENSION] Bedrohliche Liebe

Redakteur: Kerstin Caywood

Titel: Bedrohliche Liebe
Autor: Nicole Alfa
Verlag: Carlsen Impress
Reihe: Prinzessin der Elfen 1
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahre
Ausführung: eBook, 419 Seiten
Autor:
Nicole Alfa schrieb bereits mit elf Jahren die Erstfassung für ihre Debütreihe. Nachdem sie ihre Manuskripte auf einer Plattform für Autoren hochlud und dort Zuspruch von ihren Lesern bekam, verfestigte sich ihr Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Oft lässt sie sich für ihre Charaktere und deren Schicksale durch ihre Umgebung, Erfahrungen, Musik oder Fotos inspirieren. Ihr Motto ist es, nicht aufzugeben, auch wenn andere sagen, dass es unmöglich ist.

 

BEDROHLICHE LIEBE

 

Lucy lebt mit ihrem Onkel und ihrer Tante ein wahres Normadenleben, ständig zieht die kleine Familie um, und als ob dies nicht schon schwer genug wäre, genießt die 16jährige keinerlei Freiheiten. Sozialkontakte oder gar Freundschaften? Fehlanzeige. Stattdessen wird Lucy daheim unterrichtet und erhält neben Mathe und Geschichte eine fundierte Ausbildung in Kampfsport und Selbstverteidigung. Verständlicherweise rebelliert die Jugendliche und kann nicht verstehen, warum sie so isoliert aufwachsen muss.

Doch als sie an einem Tag von mehreren bewaffneten Männern verfolgt wird, die auch noch in ihr Haus eindringen, stellt sich Lucys Leben schlagartig auf den Kopf. Denn die Verfolger haben es nicht auf irgendwen abgesehen, sondern auf Lucyanna, die seit 9 Jahren verloren geglaubte Prinzessin der Elfen. Natürlich handelt es sich hierbei um unsere Protagonistin.

In letzter Sekunde wird die Prinzessin gerettet und durch ein Portal auf ihren Heimatplaneten Phoenix zurueckgebracht. Dort soll sie ab sofort eine Akademie besuchen und unterrichtet werden. Doch obwohl Lucy sowohl ihren Zwiilingsbruder wiederfindet als auch Freundschaften schliesst, erlebt sie auch viel Ablehnung und offene Feindschaft. Denn auch wenn die Akademie von allen drei Rassen, die auf Phoenix leben, besucht wird – Elfen, Kobolde und Elben – sind sich diese doch spinnefeind. Und auch aus den eigenen Reihen erlebt Lucy Gewalt und Anfeindungen.

Doch während ihr viele Mitschüler das Leben schwer machen, erhält Lucy Unterstützung von ungeahnter Seite. Daan, der Prinz der Kobolde, nimmt sich Lucy an und beschützt sie, wo er nur kann. Aber diese Freundschaft ist nicht nur ungewöhnlich, sondern auch gefährlich für beide Königskinder. Vor allem Danny, Lucys Zwillingsbruder, schäumt vor Wut und unterstellt Daan niedere Motive. Kann eine Freundschaft zwischen den Rassen bestehen? Und wird Lucy in ihre Rolle als Thronfolgerin hineinwachsen?

“Prinzessin der Elfen – Bedrohliche Liebe” ist das Erstlingswerk von Nicole Alfa, welches aus der Perspektive der Protagonistin in der Gegenwartsform erzählt wird. Die Autorin schreibt nett und kurzweilig, jedoch teilweise etwas verwirrend und in meinen Augen unrund.

Die Geschichte als solches ist ganz gut, allerdings nichts Neues oder Innovatives. Dieses Werk sticht für mich persönlich nicht aus der Masse der Jugendfantasyromane heraus, ist aber leicht zu lesen und bietet einen netten Zeitvertreib.

 

Reihen-Info:
Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe
Prinzessin der Elfen 2: Riskante Hoffnung (Juli 2018)
 
 
 
MUSS ICH HABEN!
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.