Rezension

[REZENSION] Ein Affe an der Angel

Redakteur: Anette Leister

Titel: Ein Affe an der Angel: Fantastische Tiergeschichten aus der Stadt
Autor: Jonny Bauer
Illustrator: Stephan Lomp
Verlag: ArsEdition
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 128 Seiten
empfohlenes Lesealter: ab 6 Jahren
Autor:
Jonny Bauer, geb. als Carsten Johannisbauer, studierte Kultur, Ästhetik, Medien und war 15 Jahre Chefredakteur des Kunstmagazins ‘Blurr’. Heute ist er als Autor, Art-Direktor und Lehrbeauftragter an der Hochschule Düsseldorf tätig und gibt u. a. Seminare in Grafik-Design.
 
Illustrator:
Stephan Lomp studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule. 2011 veröffentlichte er sein erstes Kinderbuch und widmet sich seitdem hauptsächlich dem Schreiben und Zeichnen seiner eigenen Geschichten für Kinder. Seine Bücher sind bisher vor allem in den USA und in England erschienen.

 

EIN AFFE AN DER ANGEL

 

Darko ist Tierforscher und Fachmann für Abenteuer. Dummerweise lässt seine Mutter ihn an dem verregneten Tag nicht nach draußen, obwohl er doch dringend seinen Freunden zur Seite stehen müsste, um das Dach ihrer Forscherhütte abzudichten. Seine Mutter kennt jedoch kein Pardon und so sieht Darko sich gezwungen den Mittag in seinem Zimmer zu verbringen. Da er eigentlich vorhatte außer der Arbeit am Hüttendach auch Würmer im Regen zu angeln, entwickelt er einen alternativen Plan, schließlich ist er perfekt ausgerüstet. Allein seine Multifunktionswendeweste würde jeden anderen Forscher vor Neid erblassen lassen.
Kurze Zeit später beginnt Darko aus seinem Zimmerfenster heraus zu angeln, doch statt der erhofften Würmer beißen völlig andere Tiere an…
Ein Brillenpelikan, ein Brüllaffe, ein Ameisenbär, ein Krokodil und ein Elefant erklimmen nach und nach das Fensterbrett zu Darkos Zimmer und alle wollen Darko helfen Regenwürmer zu angeln. Kurzerhand rufen sie eine FANG-Konferenz aus, bei der jeder einen Vorschlag machen darf, wie man es am besten anstellt Würmer zu ködern, doch dabei müssen sie die Erfahrung machen, dass es manchmal gar nicht einfach ist im Team zu arbeiten und Kompromisse schließen zu müssen.

“Fang!” ist die erste von drei Geschichten in “Ein Affe an der Angel: Fantastische Tiergeschichten aus der Stadt”. Die anderen beiden heißen “Marsch!” und “Klopf!”, auch in diesen begegnet man Darko und seinen neuen Tierfreunden, die im Übrigen aus seinem Tierlexikon stammen, in das sie nach jedem Abenteuer wieder hineinklettern.
“Marsch!” spielt auf der Autobahn in einem Stau und “Klopf!” wieder Zuhause bei Darko und in einer Tierarztpraxis. Wie in “Fang!” erleben die kleinen Leser hier fantasievolle Abenteuer, an deren Ende jeweils ein kleiner Lerneffekt steht. Vor allem nimmt man aus Darkos Geschichten mit, dass man Tiere mit Respekt behandeln muss, egal, ob sie klein oder groß sind, und dass es mit Verantwortung einhergeht, wenn man ein Haustier halten möchte.
Die Geschichten sind sehr schön und kindgerecht gestaltet. Sie bringen kleinen Lesern die Tierwelt näher und geben ihnen ein Gespür dafür, was es heißt mit Tieren zu leben und aufzuwachsen.

Jonny Bauer sprüht nur so von fantastischen Einfällen und Stephan Lomp hat seine Geschichten kongenial umgesetzt.
Die fantasievollen Tierabenteuer von Darko und seinen Freunden eignen sich für kleine Zuhörer ab 4 Jahren sowie für Erstleser. Da das Buch in drei Abenteuer unterteilt ist und diese reichlich bebildert, sowie in kurze Kapitel unterteilt sind, sind die Geschichten auch perfekt für ungeübte Leser oder zum Vorlesen geeignet. Hierbei ist hervorzuheben, dass auch Erwachsene Freude an dem verrückten Humor und den skurrilen Einfällen haben, denn nur so macht Vorlesen wirklich Spaß!
Neben den Geschichten bieten Stephan Lomp Illustrationen zusätzlichen Spaß und wecken bei Kindern den Forscherdrang. Die zahlreichen Tiere sowie Darkos Ausrüstung laden regelrecht dazu ein, die Bilder genauestens unter die Lupe zu nehmen und das Buch wieder und wieder zu lesen und zu betrachten.

“Ein Affe an der Angel” ist eine kleine, aber ausgesprochen feine, Sammlung von Tiergeschichten, die Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter einige Jahre begleiten wird, und wer weiß? Vielleicht darf man sich ja auf weitere verrückte Abenteuer von Darko und seinen tierischen Begleitern freuen. Das Potential dafür ist da, und Lust auf mehr allemal!

 

 

MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere