Rezepte

[REZEPTE] Ovomaltine-Brownies

Aus einem Zitronen-Blondies-Rezept hat Ina ein Ovomaltine-Brownies-Rezept kreiert, welches ich nochmals leicht modifiziert habe.
Zum Glück sind Brownies sehr schnell gemacht, denn die Halbwertszeit ist schwindend gering, da meine Tochter genauso auf diese Brownies steht wie ich ;)

Ovomaltine-Brownies

Zutaten:
150g weiche Butter
je 100g weißer und brauner Zucker (Der braune Zucker sorgt für einen leichten Crunch im Teig und eine knusprige Randschicht, da er beim Backen karamellisiert. Der Knusper lässt nach, wenn die Brownies länger ruhen, aber der Fall tritt hier selten ein :D )
3 Eier
1 Päckchen Sahnepuddingpulver
etwas Backpulver
100g Mehl
3 gehäufte Esslöffel Ovomaltine
Zubereitung:
Die weiche Butter mit dem Zucker verrühren, die Eier nach und nach hinzugeben. Zu der Masse die trockenen Zutaten hinzugeben und glatt unterrühren.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C 25-30 Minuten bei Umluft backen.

Tagged ,

2 thoughts on “[REZEPTE] Ovomaltine-Brownies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere