Rezension

[REZENSION] Weihnachten

Redakteur: Anette Wolf

Titel: Weihnachten
Autor: Joseph von Eichendorff
Illustrator: Pe Grigo
Verlag: Kindermann
Reihe: Poesie für Kinder
empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren

Ausführung: Hardcover, 24 Seiten
Autor:
Joseph von Eichendorff, geboren 1788 in Oberschlesien, gestorben 1857 in Neisse, gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der deutschen Romantik.

Illustrator:
Pe Grigo, geboren an einem Freitag kurz vor Weihnachten 1972, zeichnet seit ihrem zweiten Lebensjahr. Nach Ausbildung und Studium hat sie die Zeichnerei zum Beruf gemacht und illustriert seit vielen Jahren mit Herz und Seele Texte für Groß und Klein. Sie lebt mit ihren Kindern und Katze Proxi in einem alten gelben Haus mit Apfelbaumgarten und Atelier unterm Dach in Bielefeld.

 

WEIHNACHTEN

 

Der Klassiker “Weihnachten” aus der Feder von Joseph von Eichendorff erstrahlt dank der wundervollen und bunten Illustrationen von Pe Grigo in einem neuen und kindgerechten Gewand.

Auf jeder Doppelseite befindet sich eine großformatige Illustration, die sich über beide Seiten erstreckt, sowie ein Abschnitt aus dem Gedicht.

Die leuchtenden Bilder, die das Gedicht untermalen, erstrahlen in großartiger Farbenpracht und bieten viele Details, die es zu entdecken gilt.
Winterliche und weihnachtliche Szenen im geschmückten Dorf, hinter leuchtenden Fenstern bei der Bescherung oder im stillen und idyllischen Wald gilt es zu erkunden. Bunt geschmückte Bäume, strahlende Kinderaugen, aber auch die schneebedeckte Landschaft.
Sehr besonders zwischen den farbenprächtigen Bildern wirken die kleinen weißen Illustrationen, die sich wie Schatten in die Szenen einfügen. Diese unterstreichen die Stille und Besinnlichkeit der festlichen Zeit und den eigentlichen Gedanken der Weihnacht.
Die kleinsten unter den Lesern werden sicherlich Freude daran haben den kleinen Dackel zu begleiten, der auf jeder Seite des Buches wiederzufinden ist.

Auf den letzten Seiten im Buch findet man zunächst das Gedicht “Weihnachten” auf einer Seite abgedruckt.
Anschließend sowohl eine kurze Vita von Joseph von Eichendorff, als auch von Pe Grigo.

Die wunderschöne Ausstattung macht dieses Buch nicht nur durch seinen Inhalt zu einem perfekten Weihnachtsgeschenk:
Der Rücken ist aus rotem Leinen, das Cover schmückt eines meiner liebsten Bilder aus dem Buch, da Pe Grigo es schafft, dass die Szene des erleuchteten Dorfes regelrecht erstrahlt, als würden die ganzen Lichter tatsächlich leuchten, die Vorsatzseiten sind mit einem niedlich gestalteten Nachthimmel geschmückt und dank eines schön gestalteten Ex Libris lässt sich das Buch für den Beschenkten mit ein paar persönlichen Worten bereichern.

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.