Rezepte

[REZEPTE] Nadas Hot Dogs

Nadas Hot Dogs ist ein Rezept aus “Alles in Butter: Rezepte zum Glücklichsein” von Horst Lichter.

 

Nadas Hot Dogs

Zutaten für 4 Personen:
3 Eier (Größe L)
100ml Vollmilch
1 Prise Salz
150g Mehl
100ml Mineralwasser
1/2 Bund Schnittlauch (nach Belieben)
4 Wiener Würstchen (alternativ Bratwürstchen)
Senf oder Ketchup (nach Belieben)
Öl zum Backen
Garnitur:
1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
1 Salatgurke, in Streifen geschnitten
Panade:
3 Eier (Größe M)
50ml Sahne
1 Prise Salz
200g Paniermehl
 
 
Nadas Hot Dogs ist ein Rezept von Horst Lichters Gattin. Nada stammt ursprünglich aus Istrien/Kroatien, wo es die weichen langen Hot-Dog-Brötchen nicht zu kaufen gab. So ist diese Version eines Hot Dogs in der Hülle eines gebackenen und anschließend panierten und gebratenen Pfannkuchen entstanden.
Diese Pfannkuchen-Hot-Dogs sind ein recht schnell zuzubereitendes Gericht, dass besonders bei Kindern sehr gut ankommt. Man kann sie sowohl als Vorspeise mit einen rohen Gemüseplatte essen als auch als Hauptgericht mit beispielsweise Pommes Frites.
Bei Nadas Variante sind die Pfannkuchen nur mit Wiener Würstchen oder Bratwürstchen gefüllt. Pfiffiger wird es bestimmt, wenn man zusätzlich eine Scheibe Käse mit einwickelt oder ein paar geröstete Zwiebeln, das werden wir beim nächsten Mal ausprobieren.
Tagged ,

5 thoughts on “[REZEPTE] Nadas Hot Dogs

  1. Oh Gott, wie viele Millionen Kalorien hat das? Egal, sieht schweinelecker aus ;-)

    Werde ich definitiv mal ausprobieren (wenigstens einmal). LG, Die Familienmangerin

  2. "Leider" stehen in Lichters Kochbuch keine Kalorienangaben dabei ;) Für die schlanke Linie ist das sicherlich kein Essen, dafür machen die Pfannkuchen aber wirklich sehr satt, mehr als einen Hot Dog + Pommes habe ich gar nicht geschafft.
    Liebe Grüße Anette

  3. Hallo Soli,
    ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich aus noch lieferbaren Kochbüchern ganze Rezepte herausschreiben und veröffentlichen darf, deshalb mache ich das nur mit Rezepten, die ich aus Zeitschriften oder von Freunden habe, oder Rezepte, die aus vergriffenen Kochbüchern stammen.
    LG Anette

  4. Also, wir haben Nadas HotDog-Alternative ausprobiert… Und was soll ich sagen? EY, Ihr da draußen, unbedingt nachmachen. Horsts bessere Hälfte hat es echt drauf, genauso wie Horst selber. Wenn Ihr das Rezept dazu sucht, guckt mal auf die Seite von "Lanz kocht", Thema: "Kindergeburtstag". Von da habe ich es. Also, fix nachmachen. Ist nicht nur was für Kinder… LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere