Rezension

[REZENSION] Die kleine Maus und die große Mauer

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Die kleine Maus und die große Mauer
Autor und Illustrator: Britta Teckentrup
Verlag: ArsEdition
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahre

Ausführung: Hardcover, 32 Seiten

Autor und Illustrator:
Britta Teckentrup ist Illustratorin, Autorin und freie Künstlerin. Sie wurde 1969 in Hamburg geboren. In London studierte sie Kunst und Illustration am Saint Martins College und dem Royal College of Art. Heute lebt sie mit ihrem Mann, Sohn und Katze in Berlin. Sie hat über 100 Bilderbücher veröffentlicht, die in mehr als 20 Ländern erschienen und mehrfach ausgezeichnet worden sind.

 

DIE KLEINE MAUS UND DIE GROSSE MAUER

 

Kurzbeschreibung:
Was passieren kann, wenn man mutig ist, seine Ängste überwindet und sein Herz öffnet – das zeigt uns die kleine Maus, die gemeinsam mit vielen Tieren hinter einer großen roten Mauer lebt. Eines Tages macht sie sich neugierig auf den Weg auf die andere Seite und entdeckt dort eine Welt, noch viel schöner und bunter, als sie es sich jemals vorstellen konnte. Und als die kleine Maus später zu den anderen Tieren zurückkehrt, ist die Mauer plötzlich verschwunden…

Rezension:
Die kleine Maus zeigt kleinen Lesern, dass man die Welt mit ganz anderen Augen sieht, wenn man mutig ist und anderen mit offenem Herzen begegnet.
Es ist ein sehr schönes und tiefsinniges Buch, welches im Laufe der Handlung von tristen Bildern zu schönen, bunten Illustrationen wechselt.
Es lässt sich viel hinter den Zeilen lesen, dennoch ist es ein einfacher Text, den bereits kleine Kinder verstehen.
Die kleinen Zuhörer lauschen einer schönen Geschichte, welche sie begeistert.

 

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.