Rezension

[REZENSION] Soulfood with love

Redakteur: Natalie Burger

Titel: Soulfood with love
Autor: Joëlle & Manuela Herzfeld
Verlag: Edition Lempertz
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 216 Seiten
Autor:
Die ebenso erfolgreichen wie sympathischen Bloggerinnen Manuela und Joelle Herzfeld sind bekannt für ihre kreativen und gelingsicheren Rezepte, die Alltagstauglichkeit und Genuss zusammenbringen.

 

SOULFOOD WITH LOVE

Soulfood with love ist das zweite Kochbuch der Herzfelds für den Thermomix. Ich nutze die Rezepte für mein Lidl Gerät und kann es auch dafür empfehlen.

Soulfood ist Essen zum glücklich sein. Kein Achten auf Diät und Kalorien und da die Herzfelds USA Fans sind finden sich auch jede Menge Rezepte aus der Richtung im Kochbuch. Das mag nicht für jeden etwas sein. Ich finde man muss sich auch mal etwas gönnen können und überhaupt kommt es auf die Menge an.

Bei Unsere Lieblingsrezepte habe ich auf fast jeder zweiten Seite ein Rezept für uns entdeckt. Bei Soulfood war es nicht ganz so. Doch auch dort fand ich auf Anhieb einige Gerichte die mir zusagten. Ich denke es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Nur nicht für diejenigen die nur Kalorien zählen, denn dann wird man vielleicht nicht zufrieden sein.

Das Buch ist sehr übersichtlich aufgebaut. Zu Beginn gibt es eine Sortierung nach Kategorien. Hier sieht man schon dass das Buch einiges zu bieten hat. Sowohl Brot und Brötchen, wie warme Gerichte aber auch Kuchen und Getränke.
Vor jeder neuen Kategorie gibt es Bilder der Herzfelds. Hier bin ich ganz ehrlich. Ich halte nichts davon Personen in einem Kochbuch so darzustellen. Mir reichen Bilder von den Gerichten. Bilder, wie Rezepte aufgeschrieben werden oder ähnliches muss nicht sein. Zubereitungsbilder finde ich jedoch manchmal eine gute Zugabe, doch die habe ich nun auf Anhieb nicht gesehen. Da jedes Rezept das passende Bild hat, brauche ich diese Zwischen-Bilder nicht wirklich.
Am Ende gibt es ein alphabetisches Rezeptregister, dass finde ich richtig gut, denn wenn ich weiß wie das Gericht heißt, habe ich es so sehr schnell gefunden.
Danach gibt es noch Umrechnungstabellen für Amerikanische Rezepte. Ein netter Zusatz, den man gewiss das ein oder andere Mal gebrauchen kann.
Zum Schluss sind noch zwei Seiten für Notizen reserviert. Das nutze ich persönlich nie. Ich weiß nicht, aber irgendwie widerstrebt es mir in Bücher zu schreiben.

Die Rezepte sind gewohnt leicht umzusetzen. Verständnisprobleme hatte ich bei keinem Rezept und ich freue mich noch mehr auszuprobieren. 

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , ,

2 thoughts on “[REZENSION] Soulfood with love

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. bei Themomix bin ich außen vor, aber sicherlich gibt es viele Fans und bald ist ja auch Weihnachten und ich finde….Koch/Backbücher kann man auch immer verschenken oder..grins…?

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere