Rezension

[REZENSION] Hüpf, hüpf ins Bett!

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Hüpf, hüpf ins Bett!
Autor: Susanne Weber
Illustrator: Meike Töpperwien
Verlag: Magellan
Reihe: Das Känguru und du
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahre

Ausführung: Pappbuch, 16 Seiten

Autor:
Susanne Weber, geb. 1977 in Oldenburg, kam zum Studium der Germanistik und Romanistik nach Berlin. Sie arbeitete einige Jahre als Kinderbuchlektorin, bevor sie begann, selbst Kinderbücher zu schreiben. Mit ihrem Mann, dem Übersetzer und Musiker Alexander Weber, hat sie zwei Söhne.

Illustrator:
Meike Töpperwien studierte Design an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Seit ihrem Diplom arbeitet sie als Illustratorin und Grafikerin für verschiedene Verlage, Zeitschriften und Kulturinstitutionen. Sie lebt in Braunschweig, lernt Akkordeon spielen und düst dort gern mit Kind und Kegel im Lastenrad durch die Stadt.
www.gregoiremabire.com

 

HÜPF, HÜPF INS BETT!

 

Ein schönes Pappbilderbuch, welches meine einjährige Tochter total interessant findet.
Es ist in Reimform geschrieben und der Text klingt sehr harmonisch.
Die Illustrationen sind zwar etwas großflächiger ausgeführt, aber trotzdem detalliert und liebevoll ausgewählt.

Das Känguruh packt nach einem ereignisreichen Tag seinen Beutel aus – bei meiner Tochter war es die Tasche ;)
Was da alles zum Vorschein kommt, da ist selbst die Mama überrascht. Ein Blatt, ein Stein und noch ein Schatz. Genau wie es tatsächlich auch bei uns ist. Alles wertvolle Schätze, die lange und ausgiebig gesammelt werden. Ist der Beutel leer, kommt das liebste Kuscheltier zum Schmusen hinein. Aber oh nein, als das kleine Känguru im Bett ist, ist der Hase weg. Die Mama wird gerufen und kommt mit dem Hasen ins Zimmer, nun kann das Känguruh in Ruhe schlafen.

Eine einfache, aber sehr schöne Geschichte, in der sich die kleinsten Leser wiederfinden.

 

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

1 thought on “[REZENSION] Hüpf, hüpf ins Bett!

  1. Hallo und guten Tag,

    schöne einfache Geschichte, trotzdem mit toller Wirkung, finde ich und wieder ein schönes Cover des Magellan-Verlages.

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere