Rezension

[REZENSION] Der Grolltroll

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Der Grolltroll
Autor: aprilkind / Barbara van den Speulhof
Illustrator: Stephan Pricken
Verlag: Coppenrath
Reihe: Band 1
empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahren
Ausführung: Hardcover, 32 Seiten
Autor:
Mit ihrem Kölner Label „aprilkind“ sind Steffi und Michael Gerharz vor vier Jahren scheinbar aus dem Nichts in die Spielwarenbranche gestürmt. Die Eltern von drei Kindern entwickeln Geschichten und designen Kuscheltiere, die Kinder wie Eltern begeistern: pädagogisch wertvoll, aber immer spielerisch, ohne erhobenen Zeigefinger und mit einem besonderen Kniff. Steffi und Michael Gerharz leben mit ihrer Familie in Troisdorf bei Köln.

Barbara van den Speulhof ist nicht nur Kinderbuchautorin, sondern auch Hörspielproduzentin und Regisseurin für Kinderproduktionen. Sie hat für viele Kinofilme Hörspiele produziert und begleitende Bücher geschrieben. Sie lebt in Frankfurt am Main.

 
Illustrator:
Stephan Pricken wurde 1972 in Moers geboren. Nach einem eher kurzen Maschinenbaustudium und einem etwas längeren Architekturstudium studierte er Grundschullehramt mit dem Schwerpunkt Kunst an der Kunstakademie Münster. Dieses Studium beendete er, viel zu spät, mit dem ersten Staatsexamen, um dann Grafik-Design an der Fachhochschule Münster zu studieren … Danach gründete er mit ein paar Kollegen die Ateliergemeinschaft Hafenstraße 64. Dort arbeitet er seit 2004 als freiberuflicher Illustrator. Mit seiner Familie wohnt er in Münster. Ein weiteres Studium ist nicht geplant.

 

DER GROLLTROLL

 

Absolut nichts will ihm so richtig gelingen, alles und jeder scheint sich gegen ihn verschworen zu haben. Kein Wunder, dass sich immer mehr Wut und Frust anstaut und der Grolltroll kurz vorm Explodieren ist. Einmal in dem Strudel gefangen, dass Pläne sich nicht nach bestimmten Vorstellungen umsetzen lassen, gibt es so leicht keinen Ausweg. Wird es ihm dennoch gelingen – vielleicht auch mit Hilfe seiner Freunde?

Ob Klein oder Groß, jeder kennt solche Situationen, in denen einfach alles schief läuft, unabhängig von der Vorbereitung. Entsprechend sind auch die Gefühle, die den Grolltroll überkommen, niemandem fremd. Wie aber dem Geflecht aus Wut und Frustration entkommen? Eins ist sicher: Alleine ist es ein harter Weg und nicht unbedingt von Erfolg gekrönt. Auch der Grolltroll bekommt dies zu spüren, denn die negativen Emotionen summieren sich mehr und mehr.

Liebevoll illustriert und dennoch nichts beschönigend zeigt die Geschichte Ereignisse auf, in die sich jeder in irgendeiner Weise hineinversetzen kann. Gleichzeitig finden sich aber auch Lösungsansätze, um Unzufriedenheit und schlechte Stimmung abschütteln zu können. Sicherlich muss im Endeffekt jeder für sich den richtigen Weg finden, der Versuch sich Unterstützung zu holen, ist aber vermutlich nicht allzu verkehrt.

Den Kleinsten kann das Bilderbuch auf spielerische Art und Weise sowohl die Thematik negativer Gefühle, als auch den Aspekt, dass einfach nicht immer alles rund läuft, näher bringen. Dass dies allerdings normal und überhaupt nicht schlimm ist, daran gibt es ebenfalls keinen Zweifel. Ein wundervolles Buch, das in keinem Regal beziehungsweise Kinderzimmer fehlen sollte.

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.