Rezension

[REZENSION] Schutzgeld für Dämonen (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Schutzgeld für Dämonen
Autor: Martin Hofstetter (nach Motiven von Stefan Wolf)
Sprecher: Erzähler: Wolfgang Kaven
Verlag: Europa
Reihe: TKKG 218
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 69 Minuten, 1 CD
Sprecher:
Wolfgang Kaven, Sascha Draeger, Tobias Diakow, Manou Lubowski, Rhea Harder, Christian Stark, Louis Körting, Carl-Christian Barth, Marek Harloff, Gordon Piedesack, Lilith Gebauer, Daniel Welbat, Rosemarie Wohlbauer, Anne Moll, Fabian Harloff, Bruno Apitz, Ivo Möller, Douglas Welbat, Melvin Heidrich

 

SCHUTZGELD FÜR DÄMONEN

 

Es herrscht bereits eine ausgelassene Stimmung, als TKKG den Rummelplatz betreten. Einige Fahrgeschäfte und andere Attraktionen stehen hoch im Kurs als erstes angesteuert zu werden. Doch plötzlich ändert sich die Stimmung. Handelt es sich wirklich um eine einfache Panne im Gruselkabinett? Die Freunde sind alarmiert, umso mehr, als auch noch der Breakdancer außer Kontrolle gerät. Mit geballtem Einsatz versuchen sie den Auslöser der ungewöhnlichen Vorkommnisse zu ermitteln, doch die Betreiber des Rummels steht geschlossen beisammen..

Nervenkitzel ist auf dem Rummelplatz vorprogrammiert, aber mit echten Gefahren rechnet sicherlich niemand, geht es doch hauptsächlich ums Vergnügen denn um reale Ängste. Doch hier scheint es als würden einzelne Elemente gezielt manipuliert und Menschenleben aufs Spiel gesetzt. Warum die Betreiber sich allerdings nicht an die Polizei wenden, bleibt fraglich. Logisch, dass TKKG sich einklinken und dem Treiben ein Ende setzen wollen.

Dafür müssen sie tief vor- und eindringen in eine eingeschworene Gemeinschaft. Schnell wird deutlich, dass jeder nur das preisgibt, was sich sowieso nicht mehr leugnen lässt. Das erschwert die Spurensuche zunehmend und erhöht das Risiko weiterer Manipulationen. Der Hörer ist ebenso überfragt wie die Jung-Detektive, schließlich gibt es kaum einen Anhaltspunkt, den zu verfolgen zumindest einen Lösungsansatz verspricht.

Auch wenn es ab einem gewissen Punkt dann doch eindeutig wird, welche Richtung das Geschehen einschlägt, so handelt es sich doch um eine spannende wie verwobene Geschichte, gut inszeniert und gekonnt mit den passenden Effekten unterlegt, so dass keine Langeweile aufkommt.

 
 
MUSS ICH HABEN!
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.