Rezension

[REZENSION] Todesstunt auf Usedom (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Todesstunt auf Usedom
Autor: Thorsten Beckmann
Sprecher: Melinda Rachfahl, Lutz Mackensy, Patrick Mölleken u. a.
Verlag: Contendo Media
Reihe: Insel-Krimi 16
empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 60 Minuten, 1 CD
Sprecher:
Melinda Rachfahl, Lutz Mackensy, Patrick Mölleken, Damon Zolfaghari, Monika Disse, Vincent Dallow, Nadine Most, Uve Teschner, Katrin von Chamier, Toni Michael Sattler, Lisa Cardinale

 

TODESSTUNT AUF USEDOM

 

Lea will auf Usedom eigentlich nur ein wenig entspannen, mit Freunden abhängen, Spaß haben, einfach nur die Zeit genießen, bevor sie ihr Studium aufnimmt. Doch die Freude währt nur kurz. Als es zu einem schrecklichen Unglück kommt, werden Spekulationen laut, ob hinter dem vermeintlichen Unfall nicht doch ein perfider Mord steckt. Nicht nur die Polizei untersucht die Angelegenheit, auch Lea hält es nicht in den vier Wänden ..

Auch ohne vorherige Lektüre der Kurzbeschreibung ist die unterschwellig anrollende Gefahr schnell spürbar, wenn auch noch nicht direkt greifbar. Doch schon bald kommt es zu einem Todesfall, dessen Umstände nicht so eindeutig sind wie zunächst vermutet. Erste Theorien sind schnell gesponnen, jedoch regen sich immer mehr Zweifel, die nicht nur den Hörer dazu veranlassen die Gedanken in unterschiedliche Richtungen zu lenken.

Sämtliche Protagonisten – nicht nur die Polizei – ermitteln eifrig, um den Fall möglichst schnell zu lösen und die Idylle wiederherzustellen. Leider wird der Hörer erst im Nachgang darüber in Kenntnis gesetzt woraus die Akteure ihre Rückschlüsse ziehen, um somit die Richtung der Aufklärung einzuschlagen. Schöner wäre es gewesen, man würde in diesen Prozess einbezogen und müsste sich nicht fast ausschließlich auf ein mehr oder minder undefinierbares Bauchgefühl verlassen.

Dadurch wird die Spannung merklich reduziert, man fühlt sich außen vor und hat nur wenige Anhaltspunkte was den möglichen Tathergang angeht. Sicherlich verfolgt man das Geschehen trotz allem von Anfang bis Ende und die Grundidee hat durchaus Potenzial, für uneingeschränkte Begeisterung reicht es jedoch nicht.

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.