Uncategorized

[REZENSION] Tegetthoff, Folke – Die Bewunderung der Welt: Eine Verzauberung

Folke Tegetthoff
Die Bewunderung der Welt: Eine Verzauberung

Verlag: Haymon
156 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 3852185971
ISBN-13: 978-3852185972

Eine Verzauberung ist die richtige Bezeichnung für diese Sammlung an kleinen Erzählungen, denn es ist weder ein Roman noch eine Anreihung von Kurzgeschichten.
Der Autor Folke Tegetthoff verzaubert seine Leser auf eine ganz besondere Art und Weise: mit dem Zauberer Leon Dorin, der mit der Magie der Worte Alltägliches zu Wundern werden lässt, und komplizierte Maschinen und Technologien aus Blickwinkeln betrachtet, die scheinbar Unverständliches verständlich macht. Nicht jede Geschichte hat mich verzaubern können, und doch hat jede Geschichte einen ganz besonderen Reiz. Vielleicht sollte man dieses Buch nicht am Stück lesen, sondern besser jede Geschichte mit einem gewissen Abstand für sich alleine genießen, damit sie ihren Zauber richtig entfalten kann. Mich haben am nachhaltigsten die Geschichten über die Verzauberung des Schicksals und über die Verzauberung einer Maschine berührt. Ich denke, so wird jeder Leser die eine oder andere Lieblingsgeschichte für sich finden.
Der Autor schreibt auf einem sprachlich sehr hohen Niveau. Nur ein kleiner Punkt hat mich bei der Lektüre gestört: da ich selbst kein gläubiger Mensch bin, fand ich das Buch stellenweise zu religiös oder “gottlastig”.

Tagged , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere