Rezension

[REZENSION] Alya in Gefahr

Redakteur: Kerstin Caywood

Titel: Alya in Gefahr
Übersetzer: Barbara Neeb und Katharina Schmidt
Verlag: ars Edition
Reihe: Miraculous 3
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hardcover, 96 Seiten

 

 
ALYA IN GEFAHR

 
Marinette hat eine geheime Identität, sie ist Ladybug, die gemeinsam mit Cat Noir in Paris gegen Superschurken kämpft, die von dem bösen Hawk Moth darauf angesetzt werden, sie und Cat Noir ihrer Miraculous zu berauben mit deren Hilfe sich in die beiden in Superhelden verwandeln können. Dabei kommt es zu so manch chaotischem Zwischenfall.
 
Im aktuellen Buch “Miraculous – Alya in Gefahr” überschlagen sich die Geschehnisse förmlich. Zuerst verliert Marinette bei ihrem letzten Einsatz ihr Geschichtsbuch, in das sie ihren Namen geschrieben hat, sodass ihre geheime Identität auf dem Spiel steht. Denn zufällig hat genau Alya das Buch gefunden und die ist nicht nur Marinettes beste Freundin, sondern auch Ladybugs größter Fan und betreibt einen Blog über die Superheldin. Natürlich ist ihr größter Wunsch herauszufinden wer in dem Marienkäferkostüm steckt.
 
Marinette schmiedet gemeinsam mit ihrem Miraculous Tikki einen Plan um an das verlorene Geschichtsbuch zu gelangen und verabredet sich hierzu im Louvre mit Alya. Doch der Plan geht nicht so glatt wie gehofft und schnell sehen sich Ladybug und Cat Noir einem Superschurken gegenüber der seinen Ursprung im alten Ägypten zu haben scheint.
 
Der Pharao entführt Alya um sie in einem Ritual zu opfern, um seine geliebte Nofretete zum Leben zurückzuerwecken, doch diesen Plan werden Ladybug und Cat Noir versuchen zu verhindern.
 
Werden Ladybug und Cat Noir es schaffen den Superschurken wieder in einen normalen Jungen zu verwandeln. Bekommen sie Alya aus den Fängen des Bösewichts befreit, bevor Schlimmeres passieren kann und kann Marinette ihre geheime Identität wahren?
 
Bei “Miraculous – Alya in Gefahr” handelt es sich um den dritten Teil einer Reihe, die basierend auf einer TV-Serie bzw. einer Folge geschrieben wurde. Die Geschichte ist kurzweilig und die Charaktere bestechen durch ihre tollpatschige, liebenswerte Art. Für meine 7 jährige Tochter war das Buch genau richtig zum Vorlesen geeignet, denn sie mag die Fernsehserie sehr gern und kannte schon einige Komponenten und fand es toll diese in dem Buch wieder zu finden.
Ein kurzweiliger Zeitvertreib für junge Erstleser bzw. sehr gut geeignet zum Vorlesen für Mädchen die auf Superheldinnen stehen.
 
 
Reihen-Info:

Die geheime Superheldin
Der dunkle Doppelgänger
Alya in Gefahr
Das verwunschene Parfüm

 

 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere