Rezension

[REZENSION] The New Dark – Dunkle Welt

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: The New Dark – Dunkle Welt (OT: The New Dark)
Autor: Lorraine Thomson
Übersetzer: Thomas Schichtel
Verlag: Bastei entertainment
Reihe: Dark-Times-Trilogie 1
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: eBook, 351 Seiten

 

Autor:
Lorraine Thomson wurde in Glasgow geboren. Sie gewann bereits einen Schreibwettbewerb in Großbritannien und war auf der Shortlist für den Dundee Book Prize. Heute lebt sie in Ullapool an der zerklüfteten Nordwestküste Schottlands.

 

THE NEW DARK – DUNKLE WELT

 

In einer Welt, in der die Zivilisation fast vollständig zerstört wurde, sind für die 16-jährige Sorrel Familie und Freunde das Wichtigste. Als ihr Dorf eines Tages von Mutanten überfallen wird, wird sie von ihrem kleinen Bruder und ihrer großen Liebe getrennt. Doch so leicht lässt Sorrel sich nicht entmutigen, sie würde alles geben, um wieder mit ihren Lieben vereint zu sein.

Einerseits schwer vorstellbar, dass unsere Art zu leben nur noch als „Zeit Davor“ bekannt ist, andererseits aber auch wieder erschreckend realistisch, denn niemand kann konkret vorhersehen auf welche Katastrophe wir uns womöglich zubewegen. Daher ist es absolut nachvollziehbar, dass teilweise andere Werte vermittelt werden oder eine höhere Priorität besitzen. Anderes wiederum ist 1:1 zu übernehmen, denn wer würde nicht versuchen alles zu geben, um geliebte Menschen wiederzusehen.

Als Leser begibt man sich abwechselnd an die Seite der Protagonisten und kann somit nicht nur ihre Wege verfolgen, sondern gleichzeitig Vermutungen aufstellen, ob und wann ihre Wege sich kreuzen werden. Sorrels Sehnsucht ist mit jedem Wort spürbar und auch Davids und Elis Hoffnung erfährt nur geringfügige Dämpfer. Auch wenn sich die ein oder andere Passage zu sehr in die Länge zieht, man möchte unbedingt erfahren, ob es zu einem Wiedersehen kommt beziehungsweise wie das Aufeinandertreffen ausfällt.

Die Spannung passt sich an das steigende und fallende Tempo an, das sich scheinbar nicht so recht entscheiden kann. Nichtsdestotrotz spinnt der Leser eigene Theorien was den weiteren Verlauf angeht. Ob diese sich jedoch erfüllen, wird sich erst noch zeigen. Auf alle Fälle endet dieser Auftaktband einer neuen Reihe mit einem Cliffhanger sondergleichen, der postwendend nach dem zweiten Teil verlangt.

 

 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
Buch:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere