Rezension

[REZENSION] Der Schreck-Bär

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Der Schreck-Bär
Autor und Illustrator: Ivan Bates
Verlag: Orell Füssli
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre

Ausführung: Hardcover, 40 Seiten

Autor und Illustrator:
Ivan Bates studierte Illustration in Manchester und hat schon viele erfolgreiche Bücher für Kinder illustriert, u. a. »Just You and Me« von Sam McBratney.

 

DER SCHRECK-BÄR

 

Kurzbeschreibung:
Ein frecher Bär, der spielte gern Verstecken,
doch nur um die Tiere im Wald zu erschrecken.

Die Lösung des Problems fand ein Kaninchen allein:
Der Bär muss lernen, freundlich zu sein!

Bloß kann das Kaninchen den großen Bären
das Freundlichsein zeigen und erklären?

Meine Meinung:
“Der Schreck-Bär” ist eine Geschichte, die in Reimform erzählt wird.
Es geht um einen Bären, der ständig die Tiere erschreckt und so bei allen sauer aufstößt.
Alle haben Angst vor ihm und wissen sich nicht zu helfen, außer das Kaninchen, das ist mutig und stellt sich ihm entgegen.

Die Zeichnungen fand ich stellenweise etwas schräg, habe mir aber weiter nichts dabei gedacht. Aber selbst mein Sohn fragte, warum der Bär so komisch schaut. Es sind Zeichnungen, die eigentlich sehr schön sind, aber manchmal Geschichtszüge oder Bilder etwas kurios wirken lassen.

Die Geschichte ist sehr schön, vor allem, weil der Bär merkt, das Erschrecken doch nicht so schön ist und es viel schönere Sachen gibt, aber ob das nun alle Tiere so toll finden? ;).

 

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere