Rezension

[REZENSION] Unser Weg, so weit…

Redakteur: Anette Leister

Titel: Unser Weg, so weit…: Kleine Geschichten von großen Tierreisen (OT: We travel so far)
Autor: Laura Knowles
Illustrator: Chrsis Madden
Übersetzer: Victoria Lach

Verlag: ArsEdition
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 64 Seiten
empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren
Autor:
Laura Knowles hat bereits viele Kinderbücher geschrieben und auch schon Preise dafür bekommen. Ihre Liebe zu Naturgeschichte, Worten und Kunst brachte sie dazu, Bücher über Tiere und die Natur zu schreiben. Laura mag zahme Tiere genauso gern wie wilde Tiere. Sie selbst hat zwei ältere Goldfische und eine gesprächige Katze.

 

UNSER WEG, SO WEIT…

 

Wer schon immer mehr über Tierreisen und Zugtiere erfahren wollte, findet eine imposant gestaltete Übersicht in “Unser Weg, so weit…” die den Leser die verschiedensten Arten von Tieren zu Land, im Wasser und in der Luft begleiten lässt. Insgesamt versammelt das Buch 25 Tierporträts.
Ein Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches führt alle Tiere auf, die einen Auftritt in diesem Buch haben, so dass man gezielt nach Tieren suchen kann.

Die Illustrationen von Chris Madden nehmen immer die vollständigen Seiten ein und bestechen durch natürliche Farben und ihre natürliche Ausstrahlung. Die Hintergründe sind recht einfach gestaltet, so dass immer die jeweiligen Tiere im Fokus des Betrachters stehen.
Die Begleittexte von Laura Knowles sind kurz, aber sehr informativ. Im Schriftbild wird mit verschiedenen Größen und Anordnungen gespielt, dies symbolisiert die Bewegungen der Tiere oder hebt die wichtigsten Stellen im Text hervor.

Das Buch endet nach den einzelnen Tierwanderungen mit einem Überblick, warum Menschen Reisen unternehmen. Im Gegensatz zu der natürlichen Notwendigkeit, aus der heraus Tiere ihre Wanderungen unternehmen, machen Menschen dies aber auch, um Abenteuer zu erleben oder die Freiheit zu spüren.
Sehr schön finde ich die angehängte Weltkarte, auf der junge und erwachsene Leser die Wege der erlebten Tierreise nachvollziehen können, sowie die drei Seiten “Wanderungen unter Wasser”, “Wanderungen in der Luft” und “Wanderungen über Land”. Auf diesen drei Seiten werden nochmals alle im Buch vorgestellten Tiere aufgegriffen und deren Reisen anhand weiterer Details ausgeführt. Hier kann sich der Leser über solche Dinge wie die zurückgelegte Entfernung oder die Verbreitung der Tierart informieren.

Auf Grund der tiefgehenden Details im Anhang, sowie der natürlichen Darstellung der Tiere in Form und Farbe und der qualitativ herausstechenden Gestaltung, ist “Unser Weg, so weit…” ein Buchschatz, dessen Entdeckung sich nicht nur für tierbegeisterte kleine Leser, sondern auch für Erwachsene lohnt.

 

 

MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere