Rezension

[REZENSION] Eine fast perfekte Täuschung

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Eine fast perfekte Täuschung
Übersetzer: Barbara Neeb und Katharina Schmidt
Verlag: ars Edition
Reihe: Miraculous 7
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hardcover, 96 Seiten

 

 
EINE FAST PERFEKTE TÄUSCHUNG

 
Mein Sohn liebt die Serie und auch die Spielfiguren sind hier hoch im Kurs und täglich im Einsatz, deshalb durfte ein Buch jetzt nicht fehlen.
Er hat es sich als Schlaflektüre ausgesucht. Jeden Abend lesen wir gemeinsam einen Teil. Es ist viel Text und wenig bebildert, manch eine Doppelseite hat gar keine Zeichnung. Das hat meinen Sohn nun nicht gestört, aber für Erstleser oder zum Vorlesen ist es damit vielleicht nichts für ungeduldige Kinder ;)
Wir haben jeden Abend ein oder zwei Kapitel gelesen.
Das Spannungsniveau ist für Kinder super, mein Sohn hat sich jeden Abend darauf gefreut weiter zu lesen.
Die Zeichnungen sind originalgetreu, wie die Serie im TV.

Lady Bug und Cat Noir müssen immer wieder aufs Neue gegen das Böse kämpfen und es besiegen. Immer wieder versucht der böse Haw Moth ihnen ihre Miraculous zu stehlen, immer wieder stellt er die beiden vor Herausforderungen und hat neue Pläne. Aber Lady Bug und Cat Noir sind ein gutes Team und können ihn jedes Mal zurückdrängen.

 
 
Reihen-Info:

Die geheime Superheldin
Der dunkle Doppelgänger
Alya in Gefahr
Das verwunschene Parfüm
Rettung für Adrien
Duell der Superheldinnen
Eine fast perfekte Täuschung

 

 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

1 thought on “[REZENSION] Eine fast perfekte Täuschung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.