Rezension

[REZENSION] Komm kuscheln, kleiner Narwal!

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Komm kuscheln, kleiner Narwal!
Autor: Anne-Kristin zur Brügge
Illustrator: Nadine Reitz

Verlag: Oetinger
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahren

Ausführung: Hardcover, 16 Seiten
Autor:
Anne-Kristin zur Brügge, geboren 1983 in einem kleinen Dorf bei Oldenburg, arbeitet seit ihrem Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft als Lektorin in einem Hamburger Kinderbuchverlag und greift auch gern mal selbst zur Feder.
 
Illustrator:
Nadine Reitz verbrachte ihre Kindheit im beschaulichen Vehlefanz in Brandenburg. Seit 2011 arbeitet sie als freie Illustratorin und Grafikerin. Sie lebt mit ihrer Familie und drei flauschigen Katern am schönen Niederrhein.

 

KOMM KUSCHELN, KLEINER NARWAL!

 

Kurzbeschreibung:
So ein blödes Horn! Nie weiß der Narwal wohin damit beim Knuddeln. Doch dann stellt er fest, dass auch die anderen Tiere so ihre Schwierigkeiten haben: Der Oktopus verknotet sich vor lauter Armen. Der Seeigel will niemanden piksen. Und die Muscheln haben erst gar keine Arme zum Umarmen. Doch trotz aller Hindernisse kennt jedes Tier seine eigenen, liebevollen Kuschelmethoden. Und so findet auch der kleine Narwal eine wunderbare Lösung.

Meine Meinung:
Kuscheln ist eine absolute Lieblingsbeschäftigung meiner Tochter. Egal ob mit Mama, dem Bruder oder diversen Puppen und Kuscheltieren. Da ist das Buch genau richtig ;)
Wie kuscheln Muscheln oder Seeigel? Alle Befragten haben das gleiche Problem wie der kleine Wal. Er hat ein Horn, die Muscheln haben keine Arme und der Seeigel hat Stacheln. Kaum vorstellbar, dass diese Tiere kuscheln können. Doch jedes Pärchen findet eine Lösung und am Ende zeigt die Mama des kleinen Wals ihm, wie man mit dem Horn kuscheln kann.
Ein sehr schönes, liebevoll und bunt illustriertes Buch für kleine Kinderhände.
Die Illustrationen gefallen auch mir aus Erwachsenensicht sehr gut.

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere