Rezension

[REZENSION] Doppelte Entführung (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Doppelte Entführung
Autor: Martin Hofstetter (nach Motiven von Stefan Wolf)
Sprecher: Erzähler: Wolfgang Kaven
Verlag: Europa
Reihe: TKKG 207
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 62 Minuten, 1 CD
Sprecher:
Wolfgang Kaven, Sascha Draeger, Tobias Diakow, Manou Lubowski, Rhea Harder, Wolfgang Draeger, Julian Greis, Holger Umbreit, Manuela Eifrig, Achim Schülke, Kai Mertens, Santiago Ziesmer, Enie van de Meiklokjes

 

DOPPELTE ENTFÜHRUNG

 

Tim, Klößchen und Sarah sind extrem aufgeregt, schließlich dürfen sie den bekannten MeTuber „JaJaFORCE“ für die Schülerzeitung interviewen. Als sie jedoch am verabredeten Ort eintreffen, finden sie das Studio verwaist vor. Allerdings gibt es Hinweise auf ein Verbrechen, die den Hobbydetektiven natürlich sogleich zu denken geben. Schnell sind TKKG zusammengetrommelt und entwickeln einen Plan, um die eindeutig vorliegende Entführung aufzuklären.

Wofür kann/sollte man seine Bekanntheit im Netz nutzen? Genau diese Frage stellte „JaJaFORCE“ in den virtuellen Raum, denn inzwischen gibt es zahlreiche Vlogs, die das Rad schließlich auch nicht neu erfinden können. Der Aufruf schien ein voller Erfolg, doch warum ist „JaJaFORCE“ plötzlich spurlos verschwunden. Ein PR-Gag der perfiden Art oder doch ein reales Verbrechen? Dass TKKG sofort zur Stelle sind ist Ehrensache, vor allem da ein Teil von ihnen das Fehlen des Internet-Stars überhaupt erst entdeckt hat.

Auch wenn es auf den ersten Blick so aussehen mag, geht es in diesem Fall mitnichten ausschließlich um das Thema Social Media. Es findet eine enge Verknüpfung zu einer weitaus brisanteren Problematik statt, die nicht minder aktuell ist. Dementsprechend gefährlich gestaltet sich das Unterfangen, dem TKKG sich in vollem Bewusstsein und ohne Absicherung nähern. Als Hörer wird man nicht alle Aktionen der Freunde gutheißen, nichtsdestotrotz fiebert man natürlich dennoch mit. Die Verbrecher müssen unbedingt und unverzüglich gestoppt werden.

Eine nervenaufreibende Folge, die mitunter zu überraschen weiß, vereinzelt aber auch unnötige Längen aufweist. Alles in allem aber gut durchdacht, tiefgründig und modern. Da ermittelt man gerne an der Seite der Jungdetektive, ist in mancher Situation aber doch froh in den heimischen vier Wänden zu verweilen.

 
 
MUSS ICH HABEN!
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

1 thought on “[REZENSION] Doppelte Entführung (Hörspiel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.