Spiel-Rezension

[SPIEL-REZENSION] Purzelbaum

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Purzelbaum
Autor: Harald Fecher, Thomas Liesching
Illustrator: Doris Matthäus

Verlag: Zoch
empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
Spieleranzahl: 2-4

 
PURZELBAUM

 

Beschreibung:
Im Sommer gereift, purzeln die Nüsse im Herbst von den Bäumen. Schlaue Eichhörnchen vergraben sie in ihren geheimen Verstecken, um sich im Winter durch die Vorräte knabbern zu können. Bei Purzelbaum schlüpfen die Spieler selbst in die Rolle von Eichhörnchen. Sie lassen im Herbst Nüsse von den Ästen in ihre frisch gegrabenen Erdlöcher purzeln. Im Winter, wenn alles weiß ist, erinnern sie sich an die Verstecke, in denen sich besonders viele Nüsse befinden.

Meine Meinung:
Ich habe das Spiel mit unserem 4jährigen Viel- und Gernespieler getestet. Es ist ein wirklich sehr schönes Spiel, das wir gleich dreimal hintereinander gespielt und dabei viel gelacht haben.
Die Anleitung ist leicht verständlich geschrieben, der Aufbau geht zügig, das Spielmaterial ist hochwertig ausgeführt. Nur liegt der Spielplan leider nicht plan auf dem “Lochboden” und somit verrutschen uns öfter die Platten. Das ist tatsächlich etwas, was uns massiv gestört hat. Sehr schade.
Spielregeln und Vorgang kurz erklärt: Nacheinander versuchen die Spieler die Nüsse mit Hilfe des Blattes zu vergraben, damit die Eichhörnchen im Winter Vorräte haben. Sind alle Nüsse vergraben, geht es ans Suchen.
Wo sind die Nüsse, wurden alle gefunden? Dann wird aus der Winterplatte wieder Frühjahr.
Man muss sich schon etwas konzentrieren und mitdenken. Aber es ist ein sehr schönes Spiel, mal etwas anderes und durch die Äste beziehungsweise den dreidimensionalen Aufbau ein echter Hingucker :) Einen Punkt muss ich dennoch abziehen wegen des Spielplans.

 

 

MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

1 thought on “[SPIEL-REZENSION] Purzelbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.