Rezension

[REZENSION] Das Erbe der Blutbestie (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Das Erbe der Blutbestie
Autor: Markus Duschek (nach dem Roman von A.F. Morland)
Sprecher: Mark Bremer, Steve Dury, Anke Reitzenstein u.a.
Verlag: Contendo Media
Reihe: Gespenster-Krimi 13
empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 52 Minuten, 1 CD
Sprecher:
Mark Bremer, Steve Dury, Anke Reitzenstein, Peter Lontzek, Rüdiger Schulzki, Sven Plate, Rainer Fritzsche, Otto Strecker, Christoph Walter, Christian Zeiger, Luisa Wietzorek, Lutz Riedel

 

DAS ERBE DER BLUTBESTIE

 

Auftritt Nr. 3 für die sogenannte Blutbestie, oder – wie es in Geheimdienstkreisen inzwischen heißt – ‘Projekt Dury’. Wurde etwa ein noch unkontrollierbareres Monster erschaffen? Und wenn ja, welchem Zweck soll es dienen?

Anders als in den vorherigen beiden Folgen zum Thema, liegt der Fokus diesmal nicht einzig auf dem Geschöpf und seiner uneindämmbaren Zerstörungswut. Nichtsdestotrotz ist es unabdingbar einige Vorkenntnisse zu besitzen, da das Geschehen ansonsten recht undurchsichtig erscheint. Dennoch darf man trotz intensiverer Auseinandersetzung mit Charakteren und Erzählung keine allzu tiefgründige Geschichte erwarten.

Vielmehr bleibt es relativ eintönig und auf einer Linie. Es gibt zwar das ein oder andere Überraschungsmoment, in weiten Teilen allerdings siegt die Vorhersehbarkeit. Sicherlich ist beim direkten Vergleich der Unterschied sofort hörbar, stellt sich aber doch die Frage, ob dies den Gesamteindruck besser macht. Man ist hin- und hergerissen ob der Beurteilung, doch schlussendlich handelt es sich um eine solide Darstellung, die auf das ein oder andere vorherige Element zurückgreift.

Es mag weniger blutrünstig zugehen, die Dialoge werden umfangreicher und auch ansonsten bietet das Geschehen einiges an Potential. Vollkommen ausgeschöpft wird dies jedoch nicht, so dass der Hörer nicht unbedingt zufrieden aus der Geschichte herausgeht.

 
 
MUSS ICH HABEN!

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

3 thoughts on “[REZENSION] Das Erbe der Blutbestie (Hörspiel)

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, echt hier gibt es das empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahren…hätte ich jetzt nicht gedacht…hmmm
    Wirklich….?

    LG….Karin…

    1. Hallo Karin,
      ja, bei einigen Produktionen von Contendo Media gilt ‘ab 16’ als empfohlen. Bei der Grusel-Reihe stimme ich auch definitiv zu, da sie meist recht blutig daherkommt.
      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.