Rezension

[REZENSION] Weihnachten mit Opa

 

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Weihnachten mit Opa
Autor: Sarah Welk
Illustrator: Alexander von Knorre
Verlag: ars Edition
Reihe: Band 2
empfohlenes Lesealter: ab 9 Jahren
Ausführung: Hardcover, 144 Seiten
Autor:
Sarah Welk war nach dem Abitur Supermarktkassiererin, Spülhilfe, Werbekauffrau, Kindermädchen und Garderobiere. Schließlich hat sie doch noch studiert und verdient ihr Geld seither als Nachrichtenredakteurin beim NDR und Autorin. Mit ihrem Mann, zwei Kindern und sechs Hühnern lebt sie an der Nordsee.
 
Illustrator:
Alexander von Knorre kommt aus Magdeburg. Nach Aufenthalten in Florida und Rumänien wurde er Diplom-Designer und lebt seither als Kinderbuchillustrator in Weimar.

 

WEIHNACHTEN MIT OPA

 

Weihnachten mit Jonas’ und Maries Opa ist wahrlich alles, außer gewöhnlich. Wer den gutmütigen Franz bereits im Sommerabenteuer erlebt hat, weiß um seine Unbeschwertheit, die mitunter schräge, aber auch hochemotionale Situationen hervorbringen kann. Wenn das Gespann bisher nicht bekannt war, wird man allerdings auch keine große Mühe haben, in die Geschichte hineinzufinden und sich inmitten der Charaktere wohlzufühlen.

Warum das Weihnachtsfest nicht einfach ein bisschen entspannter angehen, alles ein bisschen auflockern und nicht so engstirnig denken? Opa Franz hat in gewisser Weise schon recht. Es spricht ja nichts gegen liebgewonnene Traditionen, viel zu häufig jedoch wird versucht es allen Recht zu machen, dabei bleibt die freudige Atmosphäre schon mal auf der Strecke.

Natürlich schlittern die Protagonisten in die ein oder andere urkomische Situation, bei der man sich durchaus im Nachhinein fragt, ob sie aus heiterem Himmel entstand oder die Richtung sich bereits im Vorfeld andeutete. Nichtsdestotrotz verfolgt man die Ereignisse mit einer gewissen Neugierde und Spannung, schließlich ist nicht nur Opa Franz immer für eine Überraschung gut.

Wenn auch viel Schabernack getrieben wird, so hält die Erzählung definitiv auch einige nachdenkliche Aspekte parat. Nicht nur zur Weihnachtszeit sollte man über den Tellerrand hinausschauen, es gibt immer etwas zu entdecken. „Weihnachten mit Opa“ ist eine in sich runde Geschichte, mit zahlreichen witzigen, aber auch ernsthaften Erlebnissen, die sowohl zum Selbst- als auch zum Vorlesen einlädt.

 
 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.