Rezension

[REZENSION] Veggie kann auch anders

Redakteur: Anette Wolf

Titel: Veggie kann auch anders
Autor: Anne-Katrin Weber
Verlag: GU
Reihe: GU Themenkochbuch
Ausführung: Softcover, 192 Seiten
Autor:
Anne-Katrin Weber lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Sie ist Autorin zahlreicher Koch- und Backbücher, entwickelt Rezepte und arbeitet als Foodstylistin. Für dieses Buch hat die Köchin und Ernährungswissenschaftlerin viele neue vegetarische Gerichte ausprobiert, manche verworfen, sehr viele liebgewonnen und vor allem eins gelernt: Vegetarische Crossoverküche schmeckt einfach veggie-licious!

 

VEGGIE KANN AUCH ANDERS

 

“Veggie kann auch anders” ist eine Neuauflage des Kochbuchs “Grünkohl trifft Kokos”.
Insgesamt kann mich dieser Titel leider nicht überzeugen, denn die Rezepte holen mich nicht ab. Auch die Ausstattung finde ich für ein Kochbuch nicht optimal, denn es ist ein flexibles Softcover mit Umschlagklappen, welches bei häufigem Gebrauch schnell in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Doch zurück zum Inhalt.
Rein optisch ist das Innere des Buches sehr ansprechend, die Rezeptfotos sind sehr appetitanregend, die Rezepte mit kurzen persönlichen Texten der Autorin untermalt, die Präsentation und Vermittlung von Zutatenliste und Zubereitung gelungen und wie man es von vielen anderen Kochbüchern kennt.
Dennoch kann mich das Buch nicht überzeugen. Die Zusammenstellung der Zutaten weckt bei mir sehr oft kein Interesse ein Rezept auszuprobieren, ganz im Gegenteil finde ich eine Kombinationen eher abschreckend. Zudem lässt einen häufig auch die Länge der Zutatenliste sehr oft zurückzucken, denn diese ist lang und durchzogen von ungewöhnlichen Komponenten.
Ich habe nichts gegen aromatische Küche, ganz im Gegenteil, besitze jedoch bereits Kochbücher vor allem aus der orientalischen Küche, die ebenfalls auf viel Gemüse und Aromen setzt, und dies einfacher und überschaubarer umsetzt, was die notwendigen Zutaten angeht. Durch die verschiedenen Länderküchen, die ich bereits ausprobiert habe, sagen mir in diesem Buch zum Glück etliche Gewürze und Zutaten etwas, und doch sind immer noch viele dabei, von denen ich jemals gehört, geschweige denn mit denen ich jemals gekocht hätte.
So wird dies für mich eins der Kochbücher bleiben, zu denen ich wohl niemals mehr greifen werde, in Anbetracht der anderen Kochbücher, die ich bereits besitze, und bei denen mir beim Durchblättern schon das Wasser im Mund zusammen läuft, denn hier finde ich leider nur die Warenkunde interessant, die Wissenswertes zu den Aromen und ihrer Verwendung in der Küche vermittelt. Das eigentliche Herzstück eines Kochbuches – die Rezepte – überzeugen mich leider nicht.

 
 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , ,