Rezension

[REZENSION] Drachen spucken auch nur Feuer

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Drachen spucken auch nur Feuer (OT: The Adventurer’s Guide to Dragons (and Why They Keep Biting Me))
Autor: Wade Albert White
Illustrator: Timo Grubing
Übersetzer: Ulrike Köbele
Verlag: Planet!
Reihe: Saint Lupin´s Academy 2
empfohlenes Lesealter: ab 10 Jahren
Ausführung: Hardcover, 352 Seiten

 

Autor:
Wade Albert White wurde in Kanada geboren, hat eineinhalb Stunden auf Hawaii verbracht und schon einmal einen Brunnen in West Kalimantan, Indonesien, gegraben. Neben dem Schreiben unterrichtet er als Halbtagskraft und versucht sich außerdem als Filmemacher. Zusammen mit seiner Frau, seinen Söhnen und einer Katze lebt White in Nova Scotia, Kanada. „Saint Lupin´s Academy“ ist sein erstes Buch.

Illustrator:
Timo Grubing, geboren 1981, studierte Illustration an der FH Münster und lebt seit seinem Diplom 2007 wieder in seiner Geburtsstadt Bochum. Als freier Illustrator ist er in den verschiedensten Bereichen tätig: Er bebildert Jugendbuchcover sowie Kinder- und Schulbücher und arbeitet regelmäßig für Magazine und Agenturen.

 

DRACHEN SPUCKEN AUCH NUR FEUER

 

Anne und ihre Freunde sind gerade auf dem besten Weg eine Auszeichnung für ihre erste – illegale – Mission zu erhalten, da aktiviert Anne ungewollt die nächste, und dann auch noch eine Drachentöter-Mission. Mit ihren besten Freunden Penelope und Hiro macht sie sich auf die Drachenkönigin zu beschützen, denn es trachtet ihr jemand nach dem Leben, der sich nicht so leicht aufhalten lässt. Allerdings müssen Anne und ihre Begleiter schon bald einsehen, dass sich scheinbar alle gegen sie gewendet haben, es existieren sogar Haftbefehle. Wird es ihnen dennoch gelingen die Mission zum bestmöglichen Ende zu bringen – und zu überleben?

Zum Ausruhen bleibt keine Zeit: Obwohl die Schüler der Saint Lupin’s Akademie gerade erst eine heikle Mission mehr oder minder unbeschadet überstanden haben, wartet bereits das nächste Abenteuer auf sie. Dem Leser ist dies natürlich nur allzu recht, hat man doch bereits sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet und einem Wiedersehen mit den Protagonisten entgegengefiebert. Kaum dass man die ersten Zeilen verschlungen hat, ist man sofort zurück in einer Welt, die aus verschiedenen Ebenen besteht und nur noch Relikte aus (unseren) alten Zeiten beherbergt. Ebenso wie die Freunde sogleich in ihrem Element sind, ist auch der Leser bereit an ihrer Seite zu kämpfen, in der Hoffnung keine Opfer beklagen zu müssen.

Ähnlich wie im ersten Band schwankt die Spannungskurve auch dieses Mal. Es gibt rasante Passagen, bei denen man Gefahr läuft abgehangen zu werden, wenn man sich nicht ausreichend konzentriert, andererseits gibt es aber auch Sequenzen, die langatmig daher kommen. Möglicherweise sollen sie als Ruhephasen dienen, dafür hätten sie aber durchaus kürzer angelegt werden dürfen. Die Geschichte lebt nämlich nicht nur ob des eher ungewöhnlichen Inhalts, sondern gleichzeitig ob der stilistischen Besonderheiten, die jedoch nur zutage treten, wenn eine entsprechende Grundstimmung vorhanden ist. Der leicht ironische Unterton gibt der Atmosphäre das gewisse Etwas, wodurch der Wiedererkennungswert steigt. Zusätzlich dienen die eingestreuten Auszüge aus dem „Handbuch für Abenteurer“ für eventuell notwendige Richtungswechsel oder tiefgründigere Erklärungen.

Gemeinsam mit Anne und ihren Freunden versucht der Leser hinter das Geheimnis dieser aktuellen, sehr undurchsichtigen, Mission zu gelangen. Dass hier im Hintergrund etwas viel Größeres läuft erscheint offensichtlich, greifbar ist es jedoch lange Zeit nicht. Des Weiteren darf man niemals zu sicher sein wer auf welcher Seite steht, Vertrauen würde nicht das erste Mal missbraucht werden. Entsprechend erwartungsvoll kommt man der Lösung immer näher, von der man manches Mal, auf Grund der gelieferten Hinweise, gar nicht mehr sicher ist, ob man sie überhaupt wissen möchte. Klar ist in jedem Fall, dass noch einige Abenteuer zu bewältigen sind, die man hoffentlich gemeinsam mit Anne, Penelope und Hiro erleben darf.

 

Reihen-Info:
Band 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!

 

 

MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere