Rezension

[REZENSION] Das Wiwaldi Partykochbuch

Redakteur: Anette Leister

Titel: Das Wiwaldi Partykochbuch
Autor: Martin Reinl
Illustrator: Martin Reinl
Verlag: Komet
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 112 Seiten

 

Autor:
Martin Reinl entwirft, baut und spielt die meisten seiner Puppen. Nach dem Studium für “Kommunikationsdesign” an der FH Wiesbaden und “audiovisuelle Medien” an der KHM Köln begann er auf Kleinkunstbühnen und diversen TV-Produktionen mit Puppen zu arbeiten und gründete 2007 seine eigene Firma bigSmile Entertainment GmbH, mit der er mehrere erfolgreiche Formate für Kinder und Erwachsene entwickelt und produziert. Als Puppenspieler und Autor arbeitet er außerdem für die legendäre “Sesamstraße” und übernahm dort 2012 exklusiv für Deutschland die Figur Elmo. Als Synchronsprecher lieh er u.a. der Zeichentrickversion von “Mr. Bean” seine Stimme.

 

DAS WIWALDI PARTYKOCHBUCH

 

Das Wiwaldi Partykochbuch bietet nicht nur zahlreiche gelungene Partyrezepte, sondern ist genauso ein großer Schmökerspaß für Fans von Martin Reinl und seinen Puppen auch abseits der enthaltenen Rezepte, da jedes der Kapitel von einem seiner Puppencharaktere begleitet wird mit Bildern, kleinen Comics, Anmerkungen der Figuren und anderen humoristischen Schmankerln, darüber hinaus hat Martin Reinl einige seiner Partyhäppchen im Look seiner Figuren gestylt, so findet man im Buch zum Beispiel eine Wiwaldi-Torte oder Zirkuspferd-Muffins. Ob man das Aussehen der Häppchen und Gebäcke genauso hinbekommt wie im Buch sei mal dahingestellt, aber sie sind auf jeden Fall witzig anzusehen, und wer sich solch eine aufwendige Deko nicht zutraut, kann die Rezepte ja auch mit weniger Dekorationsaufwand umsetzen.

Im Einzelnen enthält das Buch Kapitel mit folgenden Rezeptrubriken:
Wiwaldis Party für Freunde
Horst-Pferdinands Zirkusparty
Purzels Grillparty
Die “Kochen wie bei Omi Flönz”-Party
Die “Alles ist schief gegangen”-Party vom Jammerlappen
Die Cocktailparty vom Hai
Charming Traudls Single-Party
Kakerlaks “Tag danach”-Party

Im Anhang befindet sich ein alphabetisches Rezeptregister.
Alle Rezepte enthalten eine Zutatenliste, die benötigte Zubereitungszeit
und sogar die Kalorienangabe und eine Aufschlüsselung in Eiweiß, Fett
und Kohlenhydrate.

Das Buch bietet einen bunten Querschnitt von sehr einfachen bis hin zu aufwendigeren Rezepten, Rezepten mit Fleisch, sowie vegetarischen Speisen, Süßem und Herzhaftem, Kaltem und Heißem, Sattmachern, Snacks und Getränken.
Meiner Meinung nach kann man mit diesem Buch nichts falsch machen, auf jeden Fall, wenn man nach einer bunten Mischung fürs Partybüffett sucht und Kochbücher mag, die neben guten Rezepten auch ein Augenmerk auf ein passendes Layout legen.

 

 

MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , ,

1 thought on “[REZENSION] Das Wiwaldi Partykochbuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere