Rezension

[REZENSION] Die kleine Hummel Bommel und die Liebe

Redakteur: Anette Leister

Titel: Die kleine Hummel Bommel und die Liebe
Autor: Britta Sabbag, Maite Kelly
Illustrator: Joëlle Tourlonias
Verlag: ArsEdition
Reihe: Die kleine Hummel Bommel
empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren
Ausführung: Hardcover, 32 Seiten

 

 

Autor:
Britta Sabbag studierte Sprachwissenschaften, Psychologie und Pädagogik in Bonn. Nach dem erfolgreichen Abschluss arbeitete sie sechs Jahre als Personalerin. Als die Krise zuschlug, nutzte sie 2009 die Chance, das zu tun, was sie schon immer wollte: schreiben. Ihr Romandebüt “Pinguinwetter” wurde auf Anhieb zum Spiegel-Bestseller, dem weitere Romane und Jugendbücher folgten.

Maite Kelly, geboren 1979 als zweitjüngstes Kind der Kelly Family, ist Sängerin, Tänzerin, Texterin und Schauspielerin. Ihre Hauptleidenschaft ist aber das Schreiben von Texten aller Art, von Liedtexten bis hin zu Drehbüchern. 2012 bekam sie mit Theo West den Umweltmedienpreis für TV und Medien für “Da wird mir übel” auf ZDFneo, eine der höchsten journalistischen Auszeichnungen. Mit der Hummel Bommel erfüllt sich Maite Kelly zusammen mit Britta Sabbag einen weiteren Schreibtraum.
 
Illustrator:
Joëlle Tourlonias, geboren 1985 in Hanau, hat Visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus Universität Weimar studiert. 2009 machte sie sich selbständig und zeichnet, malt, lebt und liebt seitdem in Düsseldorf. Sie wurde eingeladen, an der Illustratoren-Ausstellung der Bologna Children’s Book Fair 2016 teilzunehmen.

 

DIE KLEINE HUMMEL BOMMEL UND DIE LIEBE

 

Ich mochte von der kleinen Hummel Bommel bereits die beiden Titel „Du bist du!“ und „Die kleine Hummel Bommel sucht das Glück“ sehr, aber im Gegensatz zum Thema Glück ist das Thema Liebe leichter zu erfassen für kleine Zuhörer als es das für Kinder doch noch recht abstrakte Thema Glück war.
Von daher können auch (Vor-)Leser, die vom Vorgängerband eher enttäuscht waren, hier wieder bedenkenlos zugreifen, da diese Geschichte kindgerechter umgesetzt ist.

Am Morgen verabschieden sich die Eltern von ihren Kindern mit Küsschen und lieben Worten, denn die Erwachsenen müssen zur Arbeit und die Kinder in den Kindergarten oder zur Schule. Als Bommel die ganzen Liebesbekundungen hört, fragt er sich, was lieben denn eigentlich bedeutet.
Auf dem Weg zum Kindergarten wird er Zeuge verschiedener Situationen, die unterschiedliche Interpretationen von Liebe aufzeigen.
Er lernt, dass Liebe bedeutet, dass man aufeinander aufpasst. Liebe kann süß sein und manchmal braucht Liebe eine Portion Geduld. Auch ein Professor kann der kleinen Hummel keine eindeutige Antwort zur Bedeutung von Liebe geben. So braucht es einige Begegnungen mehr, bis Bommel endlich versteht, was Liebe eigentlich ist und in welcher Vielfalt Liebe auftreten kann.
Bei den Begegnungen im Buch ist eine sehr lustige dabei, die den kleinen Zuhörern sicher besonders viel Spaß machen wird, aber das müsst ihr schon selbst entdecken ;)

Und wieder einmal ist es dem Hummel-Team um Britta Sabbag, Maite Kelly und Joëlle Tourlonias gelungen eine sehr schöne und herzerwärmende Geschichte zu erzählen, welche durch einen weiteren Song von Maite Kelly abgerundet wird.
Man freut sich am Ende dieser Geschichte, bei dem Bommel seinem Teddy und seinem Freund Ricardo sagt, wie liebt er die beiden hat, schon auf weitere Themen, die die kleine Hummel in ihren nächsten Abenteuern erforschen wird.

 

 

MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere