Rezension

[REZENSION] Die Stille zwischen den Sekunden (Hörbuch)

Redakteur: Sabrina Best

Titel: Die Stille zwischen den Sekunden
Autor: Tania Witte
Sprecher: Uta Dänekamp
Verlag: Rubikon
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: Ungekürzte Lesung, 1 mp3-CD
Autor:
Tania Witte lebt in Berlin und Den Haag (NL). Die diplomierte Medienpädagogin und Erwachsenenbildnerin schreibt Romane und Kurzgeschichten für Jugendliche und Erwachsene, aber auch Kolumnen, Porträts und Essays für verschiedene Zeitungen und Magazine.
Sie erhielt Stipendien in den USA, den Niederlanden und Deutschland, wurde 2018 mit einem Literaturstipendium des Landes Niedersachsen und 2017 mit dem Martha-Saalfeld-Förderpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet; im Jahr zuvor erhielt ihre Kolumne im ZEITmagazin den Felix-Rexhausen-Sonderpreis. Außerdem ist Tania Witte Teil diverser interdisziplinärer Kunstkooperationen und leidenschaftliche Spoken-Word-Performerin.
Nach drei allgemeinliterarischen Romanen (2011, 2012, 2014), einer Anthologie und diversen Kurzgeschichten und Essays erscheint im Frühjahr 2019 ihr Jugendbuch “Die Stille zwischen den Sekunden”.
 
Sprecher:
Uta Dänekamp zeichnet sich durch ihre junge Stimme und lebendige Erzählweise aus. Neben Hörbüchern hat sie in zahlreichen Hörspielen mitgewirkt (Die drei !!!, Teufelskicker, Peter Lundt, Mord in Serie uvm.). Außerdem steht sie als Schauspielerin vor der Kamera, zuletzt war Uta Dänekamp in den ZDF-Serien SOKO Wismar und Da kommt Kalle zu sehen. Regelmäßig ist sie als Synchronsprecherin und in TV-Dokumentationen zu hören.

 

DIE STILLE ZWISCHEN DEN SEKUNDEN

 

Kurzbeschreibung:
Nur knapp ist Mara einem Bombenattentat in der U-Bahn entgangen. Ihre Mitschüler nennen sie seither “Das Mädchen, das überlebt hat” und erwarten Betroffenheit von ihr. Aber Mara hat ganz andere Sorgen. Ihre Freundin Sirîn meldet sich immer seltener und scheint plötzlich komplett unerreichbar. Je mehr Mara ihr zu helfen versucht, desto mehr Unverständnis und Ablehnung erntet sie. Was verheimlichen alle vor ihr? Erst als sich ihr Schwarm Chriso in die Suche einschaltet, kommt die erschütternde Wahrheit ans Licht.

Meine Meinung:
Das Hörbuch, gesprochen von Uta Dänekamp, fesselt einen von Beginn an.
Eine kurze Kennenlernphase der Charaktere leitet die Geschichte ein und schon ist man mittendrin im Geschehen.
Mara ist klein und zart, ganz anders als ihre Mitschüler, ein interessanter und authentischer Charakter.
Des Weiteren ist da Sirin und ihre Freundschaft zu Mara.
Außerdem gibt es noch Chriso, ein Blogger und Mädchenschwarm.
Im ersten Moment dachte ich bei mir, ob ich die Geschichte wirklich zu Ende höre? Die Figuren und ihre Beschreibung lassen auf ein typisches Jugendbuch schließen.
Aber das Buch nahm rasant an Fahrt auf…
Ein Bombenanschlag auf eine Straßenbahn. Eine Straßenbahn, die Mara knapp verpasst hat… Die Geschichte wird aus Maras Sicht erzählt, so dass man alles hautnah erlebt. Tania Wittes Erzählstimme passt perfekt zu Mara, der Identifikationsfaktor ist sehr hoch und man kann sich dem Gehörten nicht entziehen.

Eigentlich schaffe ich es selten mir längere Zeit für ein Hörbuch freizuschaufeln, aber bei dieser Geschichte konnte ich nicht anders als es beinahe an einem Stück zu konsumieren.
Sehr oft sind mir beim Hören Schauer den Rücken heruntergelaufen, vor allem bei den Begegnungen Maras mit Sirins Familie. Spätestens da war mir bewusst, auf was die Geschichte hinausläuft und trotzdem hat mich das Ende voll erwischt.

“Die Stille zwischen den Sekunden” ist auch nicht das typische Jugendbuch, das man zu Beginn erwartet:
Es erwarten einen Spannung, aktuelles Zeitgeschehen und tolle und authentische Charaktere.
Ein Buch, oder in meinem Fall ein Hörbuch, welches ich definitiv weiterempfehlen werde.

Tania Witte war für mich eine unbekannte Autorin, deren anderen Werke ich mir nun auf jeden Fall ansehen muss!

 
 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
Buch:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

1 thought on “[REZENSION] Die Stille zwischen den Sekunden (Hörbuch)

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, zur Zeit aber viele eher Problembücher oder?
    Erst ..lieber Papa, bist Du jetzt verrückt..oder jetzt Die Stille zwischen den Sekunden….

    LG..Karin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere