Rezension

[REZENSION] Die Reste frieren wir ein (Hörbuch)

 

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Die Reste frieren wir ein
Autor: Renate Bergmann
Sprecher: Carmen-Maja Antoni
Verlag: DAV
Reihe: Renate Bergmann 12
Ausführung: Gekürzte Lesung, ca. 133 Minuten, 2 CDs
Autor:
Torsten Rohde, Jahrgang 1974, ist der Kopf hinter Renate Bergmann. Mit seinem Twitter-Account @Renate Bergmann schaffte er einen viralen Hit. Alle Bände der Reihe stehen regelmäßig auf den ersten Plätzen der SPIEGEL-Bestsellerliste.
 
Sprecher:
Carmen-Maja Antoni, 1945 in Berlin geboren, spielte über 40 Jahre am Berliner Ensemble. Einem breiten Publikum ist sie aus den Serien »Polizeihauptmeister Krause« und »Mord mit Aussicht« bekannt. Seit Anfang 2017 verkörpert sie mit Leib und Seele die Berliner Rentnerin Renate Bergmann.

 

DIE RESTE FRIEREN WIR EIN

 

Renate Bergmann hat schon so einige Winter und ebenso viele Weihnachtsfeste erlebt, da gibt es eine Menge zu erzählen. Die witzigsten, spannendsten und aussagekräftigsten Geschichten werden hier zusammengetragen und schlussendlich zum Besten gegeben. Da werden nicht nur vergangene Ereignisse wieder lebendig, sondern auch eine heimelige Atmosphäre erschaffen, die den Hörer sogleich in Festtagsstimmung versetzt.

Extrem positiv fällt schon früh auf, dass dieses Mal nicht bloß bereits bekannte Anekdoten neu verpackt und aufgewärmt werden. Tatsächlich erfährt man noch das einige neue Details, die durchaus verwundern, den Hörer aber in weiten Teilen einfach nur schmunzeln lassen. Die Online-Omi nimmt sich und ihre Umgebung sowieso nicht immer allzu ernst, genau deshalb darf man auch keine 08/15-Feste erwarten. Schließlich gäbe es dann auch gar nichts zu erzählen. So aber reist man gemeinsam mit Renate Bergmann durch einige Jahrzehnte, die alle etwas ganz besonderes zu bieten haben.

Erstmals erfährt man auch ein wenig mehr über ihre jüngeren Jahre. Bisher kennt man sämtliche ihrer verblichenen Männer ja nur vom Friedhof. Dadurch entwickelt sich nochmal ein ganz anderer Blick auf das Geschehen – auch auf bereits früher erschienene (Hör)Bücher. Es ist, als würde man etwas enger zusammenrücken, eine Nähe aufbauen, die bisher nicht dagewesen ist. Ob dies an der Thematik oder an Alterssentimentalität liegt lässt sich so genau nicht darlegen, Fakt ist jedoch, dass es eine wunderbare Erfahrung und erfreuliche Wendung beinhaltet.

Carmen-Maja Antoni erschleicht sich mit dieser weihnachtlichen Interpretation die Sympathien der Hörer, auch hier ist man bereit anfängliche Misstöne zu vergessen. Mit einem zwinkernden Auge verfolgt man ganz bewusst die vorliegenden Erzählungen, die sicherlich belustigend, aber häufig auch mit einer ganz besonderen Aussage gespickt sind.

 
 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
Buch:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.