Rezension

[REZENSION] Küss den Schneemann (Hörbuch)

 

Redakteur: Julia Ehrenberg

Titel: Küss den Schneemann
Autor: Hannah Siebern
Sprecher: Dagmar Bittner / Kai Schulz
Verlag: Miss Motte Audio
Reihe: Schneezauber
Ausführung: Lesung, ca. 4 Stunden 23 Minuten, Download
Autor:
Hannah Siebern ist 1986 geboren und hat die meiste Zeit ihres Lebens im schönen Münsterland verbracht. Ihr erstes Buch schrieb sie im Alter von 12. Zugegeben. Das Buch war bloß 60 Seiten lang und wurde nur von ihren Freundinnen gelesen, aber früh übt sich. Eigentlich wusste sie damals schon, dass sie gerne Autorin werden wollte, aber das erschien ihrem Umfeld ungefähr so abwegig, als hätte sie vorgeschlagen, Popstar oder Schauspielerin zu werden. Also studierte sie erst einmal Pädagogik. Ihr erstes richtiges Buch schrieb sie dann während des Studiums im Alter von 23. Veröffentlicht wurde es aber erst 2011. Inzwischen sind noch viele weitere dazu gekommen. Liebe, Fantasy, Erotik … Hannah schreibt, wonach immer ihr gerade ist. Denn sie ist der Meinung, dass das Schreiben in erster Linie Spaß machen sollte, auch wenn sie inzwischen davon lebt. Denn wenn man nicht mit dem Herzen dabei ist, spüren die Leser das sofort. “Die Menschen mitzunehmen in die Welten, die sonst nur in meinem Kopf existieren und ihnen Dinge zu zeigen, die nur in meiner Fantasie möglich sind. Das ist für mich die wahre Erfüllung meines Traumes, Autorin zu sein.”.

Sprecher:

Dagmar Bittner lebt als freie Schauspielerin und Sprecherin in Nürnberg. Aufgrund ihrer vielseitigen Stimme erstreckt sich ihr Hörbuch-Portfolio von Kinder und Jugendbüchern über Liebesromane bis hin zu Kriminalgeschichten und Sachhörbüchern. Unter anderem ist sie die Sprecherin der Ella in der Paper Trilogie von Erin Watt und die Erzählerin der Disney-Hörspielserie Violetta. Auch in zahlreichen Werbespots und Synchronproduktionen ist sie zu hören. Mit Kollegen schreibt sie eigene Kulinar-Theaterstücke, in denen sie auch selbst auf der Bühne steht. Das Hörbuch “Im Gefängnis”, bei dem sie als Sprecherin beteiligt war, wurde auf der Longlist zum Deutschen Hörbuchpreis 2019 geführt.

Kai Emil Albert Schulz wurde am 10. Februar 1986 in Trier geboren und wuchs in Konz-Könen auf. Nach seiner Mittleren Reife absolvierte Kai eine Ausbildung zum Altenpfleger, die er 2003 mit Erfolg abschloss. Bis heute arbeitet er in diesem Beruf. Seine Leidenschaft zum Synchronsprechen entdeckte Kai über das Einlesen seiner Lieblingsbücher bei Youtube und das Vertonen zahlreicher Reisedokumentationen. Um seine Synchronarbeiten zu intensivieren und zu perfektionieren, besuchte er 2014 ein Synchron-Seminar der Agentur Stimmgerecht Berlin unter der Leitung von Engelbert von Nordhausen, der deutschen Synchronstimme von Samuel L. Jackson, Bill Cosby und vielen mehr.

 

KÜSS DEN SCHNEEMANN

 

Katies Leben mit ihrer kleinen Tochter Phoebe könnte so schön sein, wenn da nicht ihr Chef wäre. Leonard Frost heißt nicht nur so, er ist auch kalt wie Eis. Immer wieder lässt er Katie länger arbeiten, so dass sie kaum Zeit mit ihrem Kind verbringen kann. Immer wieder ist er unfreundlich zu seinen Mitarbeitern. Tiere und Kinder kann er nicht ausstehen. Aber auch Menschen scheint er nicht wirklich zu mögen. Doch Katie ist auf den Job angewiesen und traut sich lange nicht, ihm zu wiedersprechen. Als sie es doch tut, passiert, was passieren muss: Mr. Frost kündigt ihr. Doch am nächsten Tag taucht er plötzlich in ihrem Garten auf – verwandelt in einen Schneemann. Er muss Wärme in sein Herz bringen, nur dann kann er gerettet werden. Kann und will Katie ihm dabei helfen? Und was steckt wirklich hinter der Kälte von Mr. Frost?

In dem ersten Schneezauber-Band wird eine Geschichte erzählt, die mit klassischen Elementen spielt. Ein wenig erinnert die Geschichte an die von Scrooge in Charles Dickens Weihnachtsgeschichte.

Die Geschichte spielt in der heutigen Zeit, im modernen New York, und erzählt von ganz alltäglichen Dingen und Problemen, so dass man sich gut in die Protagonistin Katie hineinversetzen kann. Dazu kommt aber ein Hauch Magie, wer nur realistische Geschichten mag, der ist hier falsch. Immerhin geht es um einen lebendig gewordenen Schneemann. Wer für ein wenig Fantasy offen ist, der bekommt hier eine herzergreifende Geschichte, die einfach Spaß macht.

Küss den Schneemann wird abwechselnd aus der Sicht von Katie und Mr. Frost erzählt. Ich habe die Geschichte als Hörbuch gehört, das wird von zwei Sprechern erzählt. Dagmar Bittner, der ich sehr gerne zuhöre, erzählt die Kapitel aus der Sicht von Katie. Der männliche Sprecher ist Kai Schulz, dessen tiefe Stimme sehr gut zu Mr. Frost passt. Beide bringen die Geschichte sehr glaubwürdig herüber und die Zeit vergeht beim Hören echt schnell. Zum ersten Mal seit langem habe ich ein Hörbuch mal wieder an einem Tag komplett durchgehört. Ich wollte einfach wissen, wie es ausgeht und war ganz verzaubert von der Geschichte von Katie und Mr. Frost.

Küss den Schneemann ist ein modernes Märchen, das mein Herz erwärmen konnte. Die weiteren beiden Bände werde ich ganz sicher auch noch lesen! Eine wunderschöne Einstimmung auf den Winter und die Weihnachtszeit!

 
 
MUSS ICH HABEN!
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.