Rezension

[REZENSION] Das Fabelmädchen

Redakteur: Kerstin Caywood

Titel: Das Fabelmädchen
Autor: Cosima Lang
Verlag: Carlsen Impress
Reihe: -/-
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahre

Ausführung: ebook, 283 Seiten
Autor:
Cosima Lang ist eine junge Studentin, die mit der Liebe zu Büchern erzogen wurde. Seit einigen Jahren schreibt sie Fantasy und Liebesromane, um dieser Liebe Ausdruck zu verleihen.

 

DAS FABELMÄDCHEN

 

Selibra Winterkind ist das Fabelmädchen. Nach ihrer Ernennung lebt sie in einer magischen Bibliothek und kümmert sich dort um die Geschichten der Menschen. Denn jeder Mensch in den 9 Königreichen hat ein Buch, in dem sein Leben beschrieben wird.
Als sie mit ihrem Leibwächter Dominik zum jährlichen Frühlingsfest aufbricht, ahnt sie noch nicht, dass ihr eigenes Lebensbuch bald um einiges dicker, bunter und aufregender sein wird, als bisher. Denn die Dunkelheit legt sich über das Land und droht die Menschheit zu vernichten. Die Könige lassen sich natürlich von ihr, dem kleinen Fabelmädchen, nichts erzählen und so nimmt Selibra das Schicksal der 9 Königreiche in die eigenen Hände.
Gemeinsam mit Dominik, ihrem treuen Gefährten, und Wolf, der Kommandant, der sie eigentlich zurück in die Bibliothek schaffen soll, begibt sie sich auf eine spannende, magische Reise, um die Welt zu retten.

Das Fabelmädchen ist ein wunderbares, schillerndes und lebensfrohes Fantasy-Abenteuer, das absolut schön zu lesen ist. Man fiebert mit den Protagonisten mit und kann schnell eine Bindung aufbauen.
Cosima Lang schreibt locker, leicht und dennoch nicht oberflächlich. Mir hat die Lektüre großen Spaß gemacht, wie sollte es auch nicht, eine magische Bibliothek ist ein absolutes Muss für jeden Bücherfan.

 
 
MUSS ICH HABEN!
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.