Rezension

[REZENSION] Die schwarze Höhle

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Die schwarze Höhle
Autor: Matthias von Bornstädt
Illustrator: Rolf Vogt
Verlag: arsEdition
Reihe: Die drei Magier 4
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hardcover, 160 Seiten
Autor:
Matthias von Bornstädt wurde 1986 in Wernigerode geboren. In den magischen Wäldern rings um die kleine Harzstadt fand er seine ersten Geschichtenideen. Heute lebt er in Berlin, wo sich die magischen Ideen oft hinter Betonwänden verstecken – was den Hobbydetektiv nur umso mehr reizt. In Berlin absolvierte Matthias von Bornstädt seine Ausbildung zum Arzt und machte Bekanntschaft mit der kleinen Hexe »Bibi Blocksberg«, für die er viele Folgen schrieb. Daneben veröffentlichte er zahlreiche Kinderbücher.
 
Illustrator:
Rolf Vogt wurde 1967 in Nürnberg geboren. Er studierte Kommunikations-Design in der Schweiz am Art Center College of Design Montreux und an der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule in Nürnberg und legte sein Diplom durch einen Zeichentrickfilm ab. Im Anschluss arbeitete er bei Hahnfilm/Berlin als Characterdesigner und Artdirector für drei Fernsehserien (u.a. auch „Die Schule der kleinen Vampire“). Seit 1988 hat er sein eigenes Studio in Nürnberg und arbeitet frei für Verlage, Werbung und Fernsehen. Darüberhinaus ist er als Kinderspielgrafiker tätig (z.B. für „Das magische Labyrinth“, „Der verzauberte Turm“) Sein wohl bekanntestes Buch ist „Es war einmal ein Zweimal“, das er auch für die Sendung mit der Maus selber verfilmt hat. Rolf Vogt lebt und arbeitet heute in Nürnberg und in Berlin.

 

DIE SCHWARZE HÖHLE

 

In Mühlfeld fiebern alle dem Jahreswechsel entgegen, auch wenn eine Silvesterparty mit sämtlichen Lehrern nicht unbedingt auf Vickys, Milas und Conrads Wunschzettel gestanden hat. Doch bevor es so richtig peinlich werden kann, werden die drei Freunde nach Algravia beordert. Dort steht eine Zeitenwende an, die nur mit Hilfe der drei Magier gelingen kann. Wird das Ritual gelingen und eine neue Zeitrechnung in Gang setzen?

Vicky, Conrad und Mila spüren immer eine gewisse innere Unruhe, wenn sie sich schon längere Zeit nicht mehr in Algravia aufgehalten haben. Doch eigentlich bedeutet dies nur, dass es den Bewohnern gut und alles seinen gewohnten Gang geht. Nichtsdestotrotz haben sie sich inzwischen so sehr daran gewöhnt in dieser Parallelwelt als Magier unterwegs zu sein, dass ihnen von Zeit zu Zeit regelrecht etwas fehlt. Als dann allerdings doch ein neues Abenteuer ansteht, werden die Freunde plötzlich nervös, denn etwas Großes bahnt sich an.

Gemeinsam mit den Freunden, die der Leser inzwischen recht gut kennt, wirft man sich in dieses neue Abenteuer, das eine neue Ära ankündigt. Handelt es sich womöglich sogar um den Abschlussband oder wird sich noch eine Wendung offenbaren? Bis es allerdings so weit ist diese Frage eventuell beantwortet zu bekommen gibt es einige Hindernisse zu überwinden, die in weiten Teilen souverän gemeistert werden. Dennoch kommt es auch dieses Mal zu diversen Schrecksekunden, in denen der Leser den Atem anhält, um auch ja nichts zu verpassen, schließlich steht einiges auf dem Spiel. Dabei dachte man, schlimmer als mit dem gestohlenen Drachenfeuer kann es gar nicht werden. Das war jedoch ein Trugschluss, denn nun ist die gesamte Magie in Gefahr.

In dem Wissen um diese gefährliche Mission machen die drei Freunde sich dennoch unerschrocken auf den Weg, denn es liegt ihnen natürlich viel an Algravia und dessen Bewohnern, so dass sie alles in ihrer Macht stehende versuchen, um das vorgesehene Ritual vollziehen zu können. Der Autor nimmt den Leser, egal ob Klein oder Groß, mit auf eine Reise ins Ungewisse. Und auch wenn der ein oder andere Hoffnungsfunke hell am Himmel erscheint, so kann man dennoch nie sicher sein, ob nicht eine unliebsame Überraschung hinter der nächsten Ecke wartet.

Von Anfang bis Ende eine gelungene, runde Sache und wieder einmal absolut empfehlenswert. Schlussendlich aber doch noch einmal die Frage: Wird es einen weiteren Band geben?

 

Reihen-Info:
Band 1: Das magische Labyrinth
Band 2: Geheimnis im Geisterwald
Band 3: Das gestohlene Drachenfeuer

 
 
MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere