Rezension

[REZENSION] Die ganze Welt der Dinosaurier

Redakteur: Anette Leister

Titel: Die ganze Welt der Dinosaurier
Autor und Illustrator: Emilia Dziubak
Übersetzer: Thomas Weiler
Verlag: ArsEdition
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 32 Seiten
empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahren
Autor und Illustrator:
Nach Emilia Dziubaks Studium an der Posener Akademie der Schönen Künste in Polen erschien im Jahr 2011 mit dem Kochbuch “A Treat for a Picky Eater” ihr erstes Buch für Kinder. In Südkorea kam das Kochbuch in die engere Wahl für den 4. CJ Bilderbuch-Award. Emilia Dziubaks Illustrationen zierten eine Vielzahl von Zeitschriften, wie beispielsweise Art & Business, ebenso die im Verlag Nasza Księgarnia erschienenen Bücher „I Don’t Want to Be a Princess“ und „The Classics for Children“. Bereits zum zweiten Mal wurde Emilia Dziubak für den PTWK-Wettbewerb um das schönste Buch des Jahres nominiert, 2014 erhielt sie den Warschauer Literaturpreis für ihr Buch „Please Give Me a Hug“.

 

DIE GANZE WELT DER DINOSAURIER

 

Emilia Dziubak hat mit “Die ganze Welt der Dinosaurier” ein Buch für die kleinsten Fans der Urzeitriesen geschaffen.
Möglicherweise ist es größeren Fans zu niedlich illustriert oder geht mit zu viel Witz an das Thema, mein Herz hat dieses interaktive Sach- und Bilderbuch jedoch im Sturm erobert!

Zu Beginn lernen wir den Urzeitmensch Krause und seinen treuen Gefährten Schabowski – eine Schabe – kennen. Die beiden finden ein großes Ei, welches sich als Zeitmaschine entpuppt. Mit Hilfe der Zeitmaschine reisen sie in die Vergangenheit, als die Dinosaurier die Erde bevölkerten und noch keine Menschen existierten.

Auf den nächsten Seiten findet man folgende Informationen rund um die Dinosaurier:
– Trias: Beginn der Dinosaurierzeit
– Leben auf der Erde
– Lebensbaum
– Jura
– Was sind Dinosaurier?
– Dinosaurier und andere Tiere
– Kreide (insgesamt vier Doppelseiten)
– Wissenswertes über Dinosaurier
– Quartär: Die moderne Welt

Neben den enthaltenen Informationen sind die begleitenden Illustrationen immer witzig gestaltet und lockern das fokussierte Thema auf.
Auf den Schautafeln sind neben den Dinosauriern des jeweiligen Zeitalters immer Krause und Schabowski auf Zeitreise zu entdecken. Um die Größe der Urzeitriesen zu veranschaulichen hat Emilia Dziubak beispielsweise Fahrzeuge oder Häuser zum Vergleich dargestellt, Dinge, die schon kleinen Kindern ein Begriff sind.
Die Tiere sind allgemein etwas niedlicher dargestellt, so bringt auch der fürchterliche Tyrannosaurus kleine Leser nicht um den Schlaf ;)

Das Buch vermittelt jedoch nicht nur Informationen rund um Dinosaurier, es bietet auch Spiel- und Rätselspaß. So hat Emilia Dziubak auf einer Seite ein Labyrinth gestaltet, bei dem Schabowski eine Möhre finden muss auf seinem Weg zurück zum Zeitreiseei und Urzeitmensch Krause. Auf einer anderen Doppelseite befinden sich zwei Suchbilder, hier müssen sieben Unterschiede zwischen der linken und der rechten Buchseite gefunden werden. In der heutigen Zeit angekommen müssen die kleinen Entdecker Krause und Schabowski dabei helfen ein paar Dinosaurier einzufangen, die sich mit in die Zeitmaschine geschlichen haben und in die Zukunft gereist sind.

“Die ganze Welt der Dinosaurier” verarbeitet das Thema Dinosaurier kindgerecht und interaktiv. Fakten werden durch witzige Illustrationen und Spiele aufgelockert, so dass schon die kleinsten Leser und Entdecker spielerisch Wissenswertes rund um die erstaunlichen Urzeitriesen in Erfahrung bringen können, ohne dass es ihnen langweilig wird. Ganz im Gegenteil gibt es so viele interessante und witzige Details in Emilia Dziubaks Bildern zu entdecken, dass man das Buch kaum noch aus der Hand legen mag.

 

 

MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

3 thoughts on “[REZENSION] Die ganze Welt der Dinosaurier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere