Rezension

[REZENSION] Minecraft – Kollision

Redakteur: Yvonne Müller

Titel: Minecraft – Kollision (OT: Minecraft, The Crash)
Autor: Tracey Baptiste
Übersetzer: Maxi Lange

Verlag: Schneiderbuch
Reihe: Minecraft
empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahren
Ausführung: Hardcover, 320 Seiten
Autor:
Tracey Baptiste, geboren und aufgewachsen in Trinidad, entschied schon im weisen Alter von drei Jahren, dass Sie Autorin wird. Bis es aber soweit war, arbeitete sie als Grundschullehrerin, Schulbuchlektorin, Ballerina und war eine Zeit lang leidenschaftliche Amateur-Bibliothekarin. Seit 2005 schreibt und lektoriert sie Kinder- und Jugendbücher. Sie lebt mit Mann und Kindern in New Jersey.

 

MINECRAFT – KOLLISION

 

Bianca und Lonnie sind die besten Freunde. Eine große Leidenschaft verbindet die Beiden – die virtuelle Welt von Minecraft mit den Zombies, dem Endermen und all den anderen Wesen, die sich da so tummeln.
Während einer Autofahrt geraten Bianca und Lonnie in einen Unfall. Bianca erwacht schwer verletzt erst wieder im Krankenhaus. Einer ihrer ersten Gedanken: wie geht es Lonnie, doch von diesem fehlt jegliche Spur und niemand antwortet auf ihre Fragen nach ihrem Freund.
Da Bianca an ihr Bett im Krankenhaus gefesselt ist, hat sie die Möglichkeit mit einer VR Brille ein neues Virtual Game von Minecraft zu probieren. Kaum ist sie in dieser Welt, fühlt sie sich ganz sicher in der Spielwelt. Eine Welt in der sie schon oft mit Lonnie gemeinsam gespielt hat.
Doch diesmal ist es ein wenig anders in der bunten Minecraft-Welt. Bianca trifft auf eine ihr bekannte Figur des Spiels – Lonnie.
Doch Lonnie verhält sich nicht so, wie Bianca ihn kennt und so langsam verwirklichen sich ihre Wünsche und Ängste im Minecraft-Spiel. Und Bianca muss sich bald fragen… ob das alles ein gutes Ende nehmen wird?

Die Grundidee klingt ziemlich aufregend und man merkt schnell beim Lesen, dass die Umsetzung der Geschichte sehr gelungen ist und so erlebt man spannenden Lesespaß auf 311 Seiten.
Die Handlung in “Minecraft-Kollision” ist lebhaft erzählt. Von der ersten bis zur letzten Seite hält sich die Spannung und besonders Minecraft Fans werden an dieser Geschichte ihre Freude haben.
Die fantasievollen Handlungsstränge und überraschenden Wendungen sind gut durchdacht und erzeugen beim Leser viel Spaß beim Mitfiebern. Die Story rund um Bianca und Minecraft erzeugen bildhafte Vorstellungen der virtuellen Welt, besonders wenn man Minecraft selber spielt, kann man sich alles besser vorstellen.
Die Autorin schreibt sehr verständlich und doch mit Hintergrund. So haben Kinder und Jugendliche viel Spaß mit dem Buch, was sich auch zum Vorlesen eignet. Tracey Baptiste, kann sehr kindgerecht das Verhalten von den Figuren und anderen ernsten Dingen erklären, so dass man als Leser auch alles nachvollziehen kann.
Empfehlen würde ich das Buch ab 10/11 Jahren.

“Minecraft-Kollision” – begeistert nicht nur virtuell, sondern auch auf Buchseiten!
 
 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , ,

1 thought on “[REZENSION] Minecraft – Kollision

  1. Hallo und guten Tag,
    was für eine abgefahrene Geschichte würde ich als Mama/Erwachsene mal sagen, aber gerade für Kids sicherlich total spannend/interessant und genau das was sie wollen …….denke ich mal….

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere