Rezension

[REZENSION] Fährfahrt in den Tod (Hörbuch)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Fährfahrt in den Tod
Autor: Lena Karmann
Sprecher: Elena Wilms
Verlag: Lübbe Audio
Reihe: Taxi, Tod und Teufel 1
Ausführung: Hörbuch-Download mp3, ca. 303 Minuten
Autor:
Die gebürtige Schwäbin Lena Karmann lebt mit Mann und Kind in der Nähe von Bremen. Sie arbeitet als kaufmännische Angestellte, liest gern (vor allem Krimis) und geht mit ihrem Hund am Strand spazieren. Ihre Begeisterung für ihre neue Heimat Ostfriesland hat sie zu ihrer ersten eigenen Krimireihe “Taxi Tod & Teufel” inspiriert.
 
Sprecher:
Elena Wilms wurde 1970 in Münster geboren und erhielt ihre Schauspielausbildung am Bühnenstudio der Darstellenden Künste in Hamburg. Es folgten Theater- und Musicalengagements, u.a. am St. Pauli-Theater, den Hamburger Kammerspiele sowie in Bad Hersfeld.
Seit 1999 ist Elena Wilms als Sprecherin tätig, vor allem in den Bereichen Hörbuch, Synchron und Werbung. Zu den zahlreichen Hörspielen, an denen sie mitgewirkt hat, gehören u. a. “Die drei ???”, “Die Alster-Detektive” oder auch “Das Kind” von Sebastian Fitzek. Für die Serie “Peter Lundt – Blinder Detektiv” übernahm sie sowohl in den Hörspielen als auch bei diversen Live-Auftritten die Rolle der Anna Schmidt.
Als Off-Sprecherin ist Elena Wilms in TV-Dokumentationen für arte, ZDF, NDR und Discovery Channel zu hören sowie als Trailer-Stimme des NDR-Fernsehen. Seit 2005 ist sie zudem als Dialogbuchautorin und Dialogregisseurin tätig, z. B. für die Comedy-Serie “Arrested Development” oder “Die Schule der kleinen Vampire” (KiKa/rbb). Für Lübbe Audio spricht Elena Wilms u. a. “Dem Glück so nah” von Louise Walters und die Romane von Tabea Bach.

 

FÄHRFAHRT IN DEN TOD

 

Der Fahrgast, auf den Sarah Teufel am Anleger wartet, ist bereits tot, als die Fähre von Baltrum anlegt. Der vorschnell attestierte Herzinfarkt scheint immer unglaubwürdiger oder wieso sollte ansonsten Gepäck samt Handy des Toten verschwinden. Bei genauerer Betrachtung kommen immer mehr Ungereimtheiten ans Tageslicht, so dass Sarah sich fast schon gezwungen fühlt den Vorkommnissen auf den Grund zu gehen. Gemeinsam mit ihren Freunden macht sie sich daran den Fall zu lösen…

Obwohl es sich um den ersten Teil einer Reihe handelt, wird man angenehmerweise nicht zuerst mit sämtlichen Figuren und ihrer Herkunft vertraut gemacht. Vielmehr startet man direkt mitten im Geschehen und erst nach und nach werden diverse Zusammenhänge deutlich, teils durch kurze Erinnerungen oder auch erklärende Einschübe. So bleibt die Handlung im Fluss und verliert sich nicht in beschreibenden Details.

Zunächst steigt auch der Spannungspegel stetig, schließlich lässt der mysteriöse Tod des Fährgastes auch dem Hörer keine Ruhe. Allerdings scheint es mehr und mehr als würden die Protagonisten im Trüben fischen. Natürlich handelt es sich hier nicht um ausgebildete Ermittler, ein wenig strukturierter dürfte es hin und wieder dann aber doch zur Sache gehen. Entsprechend umständlich gestaltet sich die Lösungsfindung oder zumindest der Weg zur nächsten Theorie..

Nordseeflair ist zur Genüge vorhanden, was auch von der Sprecherin übernommen und auf den Hörer übertragen wird. So kann man sich auf alle Fälle angenehm unterhalten lassen, ein bisschen mehr Schwung an der ein oder anderen Stelle würde der Geschichte aber in jedem Fall gut tun. Nichtsdestotrotz ist man durchaus neugierig mit wem oder was Sarah es in weiteren Fällen zu tun bekommt.

 
 
MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.