Rezension

[REZENSION] Hello Sunshine

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Hello Sunshine (OT: Hello Sunshine)
Autor: Laura Dave
Übersetzer: Ivana Marinovic
Verlag: blanvalet
Reihe: -/-
Ausführung: Taschenbuch, 384 Seiten

 

Autor:
Laura Dave hat bereits einige international erfolgreiche Romane veröffentlicht. Darüber hinaus schreibt sie für namhafte Zeitungen und Magazine, wie zum Beispiel The New York Times, Oprah Magazine und Glamour. Cosmopolitan kürte sie zur »Witzigsten und furchtlosesten Erzählerin des Jahres«. Hello Sunshine ist nach Ein wunderbares Jahr Laura Daves zweiter Roman in deutscher Sprache.

 

HELLO SUNSHINE

 

Sunshine MacKenzies Leben ist absolut perfekt. Ihre Kochshow auf YouTube wurde schnell zum Selbstläufer, Kochbuchverträge ließen nicht lange auf sich warten und der richtige Mann ist sowieso schon lange an ihrer Seite. Hört sich toll an und vielleicht glaubt sie es inzwischen sogar selbst, doch das meiste in Sunshines Leben ist reine Inszenierung. Das erfahren nun auch ihre Fans, ausgerechnet auf der Party zu ihrem 35. Geburtstag. Sunshine sieht keinen anderen Ausweg als in ihren Heimatort zurückzukehren und nochmal von vorne zu beginnen. Doch wird man ihr dort eine zweite Chance geben?

Es ist offensichtlich, dass Sunshine alles verloren hat, ihre Karriere ist am Tiefpunkt, ihre Ehe vorbei, doch am allermeisten hat sie sich selbst verraten. Das ist es was sie sich bewusst machen sollte, ohne jedoch im Selbstmitleid zu ertrinken. Sie gibt dem Leser eine detaillierte Auflistung der Fakten, ohne sich selbst ins rechte Licht zu rücken, wodurch sich die Sympathien in Grenzen halten. Zwar empfindet man bei der Darstellung auch keine Schadenfreude, als Opfer einer gemeinen Intrige ist Sunshine aber ebenfalls nicht zu sehen. Obwohl man schon gerne wissen würde wer für die öffentliche Demütigung verantwortlich ist.

Im Grunde zeigt diese Geschichte Protagonisten wie Leser auf, dass man zwar für seine Wünsche und Ziele kämpfen, aber nicht über Leichen gehen soll. Es ist wichtig an seinen Idealen festzuhalten und sich nicht verbiegen zu lassen, denn sonst ergibt eine Lüge die andere und plötzlich besteht das ganze Leben aus Unwahrheiten, die nicht nur die eigene Seele belasten, sondern irgendwann wie ein Kartenhaus zusammenbrechen werden. Der dadurch entstandene Schaden ist kaum wieder gut zu machen.

Und doch versucht Sunshine genau das. Inwiefern sie dabei erfolgreich ist kann der Leser erfahren, wenn er sie auf der Reise begleitet, die mitunter beschwerlich, aber auch erkenntnisreich ist. Mit einer Mischung aus Ernsthaftigkeit, einer Prise Humor, sowie Romantik und Menschlichkeit ergibt sich eine Lektüre, mit der man dem Alltag kurzzeitig entfliehen kann, die aber gleichzeitig zum Nachdenken anregt.

 

 

MUSS ICH HABEN!

ANDERE AUSGABE?
ebook:
Hörbuch:

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere