Rezension

[REZENSION] Die letzte Ölung (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Die letzte Ölung
Autor: Markus Topf / Timo Reuber
Sprecher: Joachim Tennstedt, Ulrike Möckel u.a.
Verlag: Contendo Media
Reihe: Morgan + Bailey 8
empfohlenes Lesealter: ab 16 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 72 Minuten, 1 CD

 

Sprecher:
Joachim Tennstedt, Ulrike Möckel, Alexandra Lange, Christina Puciata, Lutz Mackensy, Dagmar Dreke, Tobias Schmidt, Melek Erenay, Kai Henrik Möller, Wolfgang Bahro, Pat Murphy, Robert Levin, Holger Löwenberg, Nils Rieke, Markus Pfeiffer, Katja Brügger

 

DIE LETZTE ÖLUNG

 

Als Pfarrer Morgan an das Sterbebett eines Mannes in der psychiatrischen Klinik gerufen wird, spricht dieser davon ermordet zu werden. Auch die Tochter des, noch während Morgans Anwesenheit, Verstorbenen äußert einen solchen Verdacht. Schnell ist klar, dass hier undercover ermittelt werden muss. Also lässt Rose Bailey sich kurzerhand einweisen, um Patienten wie Personal ordentlich auf den Zahn zu fühlen. Doch scheint der Tod des Mannes nicht das einzige verdächtig wirkende Ereignis zu sein…

Morgan und Bailey sind in ihrer Detektivarbeit inzwischen dermaßen routiniert unterwegs, dass es nicht verwunderlich ist als Rose sich sofort bereit erklärt undercover in der Klink zu ermitteln. Nichtsdestotrotz darf ihr Vorgehen nicht auffällig erscheinen, schließlich weiß niemand wer mit wem unter einer Decke steckt und wie gefährlich die entsprechenden Personen sind. Dass seltsame Dinge vor sich gehen, ahnt der Hörer schon früh, denn es legt sich eine beklemmende Atmosphäre über das Geschehen, die nicht ausschließlich mit den Örtlichkeiten zusammenhängt.

Das Opfer scheint zu wissen warum es mit ihm zu Ende geht, kommt aber zunächst nicht mehr dazu ausführlichere Informationen zu erteilen. Wer allerdings sein Peiniger ist bleibt lange Zeit im Dunkeln. Sicherlich rätselt man auf dem heimischen Sofa ebenso wie es Morgan und Bailey tun. Eine tatsächliche Spur jedoch will sich nicht so recht offenbaren. Dafür ergeben sich Erkenntnisse anderer Art, die ebenfalls dabei helfen Übeltäter dingfest zu machen.

Auch wenn Rose sich sehenden Auges in die Höhle des Löwen und vermutlich in unmittelbare Gefahr begibt, agiert sie äußerst besonnen und kontrolliert. Gerne ist man dabei an ihrer Seite, verspricht ihr Part doch dieses Mal der aufschlussreichere zu sein. Gebannt verfolgt man die Ereignisse, die sich immer weiter zuspitzen. Die Spannung entwickelt sich passend zum Inhalt nd steigt stetig, bis man schließlich im unvermeidlichen Finale die Wahrheit erfährt.

 

 

MUSS ICH HABEN!

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.