Film-Rezension

[FILM-REZENSION] Der junge Inspektor Morse – Staffel 3

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Der junge Inspektor Morse
Regie: -/-
Darsteller: Shaun Evans, Roger Allam, Anton Lesser u.a.
Studio: Edel Germany GmbH
Reihe: Staffel 3
FSK: ab 12 Jahren
Laufzeit: ca. 360 Minuten

 

 

DER JUNGE INSPEKTOR MORSE

 
Morse hat sich zurückgezogen und möchte von seinen Kollegen nicht gefunden werden, nachdem er wegen Mordverdachts verhaftet wurde. Außerdem wurde seine Suspendierung bisher nicht aufgehoben. Doch DI Thursday, obwohl nach einer Schussverletzung selbst noch nicht wieder hundertprozentig fit, lässt nicht locker. Als ein Mord, nahe Morses Rückzugsort, geschieht, juckt es den jungen Inspektor wahrlich in den Fingern, erscheint doch vieles mehr als nur verworren…

Bereits die ersten beiden Staffeln konnten restlos überzeugen, weshalb die Erwartungshaltung gegenüber der soeben erschienenen dritten Staffel entsprechend hoch ist. Der Zuschauer erhofft sich ein weiterhin hohes Niveau was Inhalt und spielerisches Können angeht, gleichzeitig darf die Spannung nicht leiden oder ein Fall gar zu konstruiert wirken. Doch bereits nach einer ersten kurzen Sichtung kann man beruhigt aufatmen.

Der junge Morse mag ein eher eigenwilliger Geselle sein, der keinen allzu großen Wert auf soziale Kontakte legt. Und doch zieht er nicht nur die Sympathien des unbeteiligten Zuschauers auf sich, auch andere Protagonisten scheinen einen Narren an ihm gefressen zu haben, so dass er plötzlich im Mittelpunkt steht, obwohl dies eigentlich gar nicht seinem Naturell entspricht. Gleichzeitig hat man das Gefühl, dass er jedoch genau dorthin gehört, denn jede Folge steht und fällt mit seinen Rückschlüssen, die mal mehr mal weniger schnell, doch immer nachvollziehbar sind.

Trotz einer eher ruhigen Basis kommt das Geschehen an keinem Punkt zum Erliegen, vielmehr wird unterschwellig immer weiter am Spannungsbogen geschraubt. Dies schlägt sich vor allem in der Erkenntnis nieder, dass man wieder einmal vergeblich versucht des Rätsels Lösung zu finden bevor sie konkret zur Sprache kommt. Doch gezielt platzierte Überraschungsmomente und unvorhersehbare Wendungen machen es dem Zuschauer alles andere als leicht, häufig hat man nicht mehr als eine vage Theorie, die einzig auf dem eigenen Bauchgefühl beruht.

Diese dritte Staffel lässt sich nur als voller Erfolg verbuchen. Die Geschichte rund um Morse und den Polizeiapparat entwickelt sich stetig weiter und wartet mit immer neuen Fällen auf, von denen keiner ist wie der andere. Eine Serie, an der Krimiliebhaber nicht vorbei gehen sollten.

 

 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.