Rund ums Buch

[BLOGSPECIAL] 25 Jahre Kindermann Verlag – Besuch in Berlin, Tipps und Rückblick

Wie es der Zufall so will, hat es mich im Urlaub nach Berlin – dem Sitz des Kindermann Verlags – verschlagen, und nachdem ich auf der Verlagshomepage entdeckt habe, dass Donnerstag Stöbertag ist und Besucher herzlich willkommen sind, habe ich nach Anmeldung über Facebook den Verlag am letzten Donnerstag im Februar einen kurzen Besuch in den Verlagsräumen am Lokdepot abgestattet.

Die Adresse ist nicht schwer zu finden und von der Innenstadt aus gut erreichbar:

 

Zufällig kam ich zeitgleich mit dem Herrn von DHL an, so dass ich sogar noch live erleben konnte, wie sich die Bestellungen und Rezensionsexemplare vom Verlag aus auf den Weg zu ihren Empfängern machen. Die Bücher, die über den Verlagsshop bestellt werden, sowie die Rezensionsexemplare, machen sich nämlich tatsächlich direkt aus dem Verlagsbüro aus auf den Weg durch ganz Deutschland.

 

 

In einem Regal warten ganz viele Exemplare des neu erschienenen Leonardo da Vinci auf Bestellungen:

 

Während auf den Regalen die Lizenzausgaben aus dem Ausland zu bewundern sind:

 

Berliner, oder Urlauber, die über einen Donnerstag in Berlin zu Besuch sind, kann ich den Besuch beim Verlag sehr empfehlen. Hier könnt ihr in sämtlichen lieferbaren Titeln stöbern und diese auch direkt kaufen, sowie einige Non Book Artikel.
Mittlerweile besitze ich einige Titel des Verlags und habe noch mindestens genauso viele Titel auf meiner Wunschliste. Bei mir hat die Liebe zu den Büchern aus dem Kindermann Verlag übrigens mit dem Flohmarktfund von “Kleider machen Leute” angefangen.

Folgende Reihen erscheinen im Verlag:
Weltliteratur für Kinder
Poesie für Kinder
Weltmusicals für Kinder
Kinder entdecken Kunst
Kinder entdecken berühmte Leute
Besondere Titel

Die Hörbuchfassungen erscheinen bei der Hörcompany

 

Zum Abschluss noch zwei Tipps:

Zum einen gibt es jetzt “Die Klassiker für Kinder APP“:
In der App “Klassiker für Kinder” können Erwachsene und Kinder eine Auswahl der schönsten Gedicht- und Weltliteratur-Bände als animierte E-Books, vertont von bekannten Schauspielern und Hörbuchsprechern, erleben. Mini-Spiele mit einigen der witzigsten Büchercharaktere dürfen natürlich auch nicht fehlen – einfach im App- oder Play-Store die “Klassiker für Kinder”-App herunterladen und los geht’s: Bestücken Sie Ihr virtuelles Bücherregal mit Ihren Lieblingstiteln! (Quelle: Kindermann Verlag)

Der Verlag hat sich ein kniffliges Jubiläums-Kreuzworträtsel für Querdenker ausgedacht.
Die Lösung ist nicht einfach – aber mitmachen lohnt sich! Denn es sind nicht nur tolle Preise ausgeschrieben, jede richtige Antwort wird mit einer Jubiläums-Kochschürze belohnt – wenn das Mal kein Anreiz ist die grauen Zellen anzustrengen ;)

Abschließend die Verlinkungen auf die Beiträge der letzten Wochen:
Interview Kindermann Verlag
Interview Tobias Krejtschi (Illustrator von “John Maynard” und “Nis Randers”)
Interview Hörcompany
Rezension “Die geheimnisvolle Welt des Leonardo da Vinci”
Rezension “Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland”
Rezension “Leonce und Lena” (Hörbuch)

Ich hoffe das Blogspecial hat euch etwas Spaß gemacht und konnte Lust und Interesse an dem besonderen Programm des Kindermann Verlags wecken!

Tagged ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere