Rezension

[REZENSION] Auf frischer Tat ertappt (Hörspiel)

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Auf frischer Tat ertappt
Autor: Frank Gustavus (nach Motiven von Stefan Wolf)
Sprecher: Erzähler: Peter Kaempfe
Verlag: Europa
Reihe: TKKG junior 1
empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahren
Ausführung: Hörspiel, ca. 46 Minuten, 1 CD
Sprecher:
Peter Kaempfe, Sebastian Fitzner, Felix Strüven, Julian Greis, Liza Ohm, Kerstin Draeger, Frank Jordan, Janis Zaurins, Kai-Henrik Möller, Dagmar Dreke, Volker Hanisch, Michael Bideller, Erik Schäffler, Stefan Brönneke, Jens Wendland, Nadine Schreier, Robert Katulla, Wolfgang Riehm

 

AUF FRISCHER TAT ERTAPPT

 

Im Villenviertel der Stadt geht eine Diebesbande um. Doch woher wissen sie so genau wann die Eigentümer nicht zu Hause sind? Die Polizei fahndet mit Hochdruck, allerdings ohne Erfolg. Als Karl durch Zufall ein Gespräch belauscht, scheinen TKKG den entscheidenden Hinweis in Händen zu halten. Aber ein Beweis für ihre Theorie fehlt bislang…

„TKKG junior“ richtet sich im Grund an eine jüngere Zielgruppe, wird aber vermutlich von sämtlichen Anhängern jedweden Alters der „regulären“ Folgen ebenfalls verfolgt. Zeitlich befindet man sich entsprechend vor den bekannten Fällen, denn Tim, Karl, Klößchen und Gaby haben sich erst vor kurzem kennengelernt. Die Vertrauensbasis ist noch nicht so ausgeprägt wie gewohnt, man ist aber auf dem besten Weg dahin. Da verzeiht man dann auch schonmal so Kleinigkeiten, wie beispielsweise, dass „Tim“ eigentlich noch „Tarzan“ heißen müsste, wäre man chronologisch wie inhaltlich korrekt.

In der Hauptsache geht es aber natürlich um die Einbruchserie, die die Bewohner des Villenviertels wie auch die Polizei in Atem hält. Dass Zielgruppe und Hauptprotagonisten jünger sind als gewohnt merkt man vor allem daran, dass zumeist umgangssprachliche Begriffe, zum Beispiel „schwerer Junge“, erläutert werden, damit jeder auf demselben Wissensstand ist und das Geschehen ohne weiteres verfolgen kann. Dadurch wird das Tempo zwar ein wenig zurückgenommen, am Spannungsgehalt ändert sich jedoch glücklicherweise nicht viel.

Sicherlich hört man die Geschichte als Erwachsener anders und deutet bereits kleinste Hinweise richtig, versetzt man sich aber in den eigentlich angesprochenen Hörer hinein so ergibt sich eine durchaus gelungene, gut konstruierte Handlung, die zum Mitdenken und -rätseln anregt. Schließlich müssen die Einbrecher schnellstmöglich gestoppt werden. Wird den Freunden dieser Coup gelingen oder bringen sie sich in Gefahr?

 
 
MUSS ICH HABEN!
 

—–DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG—–

Tagged , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere